Diözese Feldkirch
  •  

    A echte Klosterschwöster?

    Wallfahrt mit Vorarlbergs MaturantInnen

  • Begleitung und Gebet

  • Berufung & Beruf

    Informationen face to face

  •  

     

    Mit dem Bischof über Gott und die Welt diskutieren

Leierin der Berufungspastoral der Diözese Feldkirch

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Feldkirch

 

Ihre Ansprechpartnerin

Elisabeth Fenkart

Leierin der Berufungspastoral der Diözese Feldkirch

Bahnhofstraße 13

A-6800 Feldkirch

Telefon: +43 5522 3485 304

Mobil: + 43 664 818 77 19

E-Mail 

 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Angebote

Theo-Preis

Theo.logisch! Preis der Katholischen Kirche Vorarlberg für Vorwissenschaftliche Arbeiten (AHS) und Diplomarbeiten (BHS)

 

Der Theo-Preis versteht sich als Beitrag zur Förderung von theologischem Denken und Arbeiten und der kritischen Reflexion von Religion auf Matura-Niveau. Der Preis wird jährlich von der Berufungspastoral und dem Schulamt der Katholischen Kirche Vorarlberg an Schülerinnen und Schüler verliehen, die eine entsprechende Vorwissenschaftliche Arbeit (AHS) oder Diplomarbeit (BHS) im Rahmen der Reife- oder Diplomprüfung an einer Vorarlberger Schule ablegen. Der Gegenstand der Behandlung muss einen klaren Religions- oder Kirchenbezug haben und im weitesten Sinne theologische Relevanz aufweisen. Arbeiten, die dem Fach kath. Religion zugeordnet werden können, erfüllen jedenfalls formal den nötigen inhaltlichen Bezug.

Voraussetzung für die Einreichung ist eine Beurteilung der Arbeit durch den Lehrer/die Lehrerin mit „Sehr Gut“ oder zumindest „Gut“. Weitere Kriterien für die Verleihung des Theo-Preises sind eine klare Argumentationsstruktur, eine anschauliche, sprachlich und inhaltlich vertretbare Darstellung sowie theologische Relevanz. Die Berufungspastoral und das Schulamt behalten sich vor, den Preis nicht zu vergeben, sollte in einem Jahr keine preiswürdige Arbeit vorliegen.

Für die Bewertung der Arbeiten wird von Seiten der Berufungspastoral und des Schulamtes eine Jury eingesetzt. Ihr obliegt es eine thematische Schwerpunktsetzung vorzunehmen und in Absprache mit der Diözesanleitung – in Person des Diözesanbischofs – den Preis zu vergeben.

 

Die Jurymitglieder sind
Mag.a Annamaria Ferchl-Blum, Schulamtsleiterin,
MMag. Fabian Jochum, Jugendseelsorger,
Dr. Simon Maria Kopf, MSc B.phil., Schul- und Studierendenseelsorger.
Der Preis wird auf Vorschlag der Jury von Bischof Dr. Benno Elbs verliehen.

Die Einreichung der Arbeiten hat durch den Betreuungslehrer/die Betreuungslehrerin bis 10.07.2021 mit schriftlicher Begründung zu erfolgen. Die Preisverleihung erfolgt im September in einem feierlichen Rahmen.

 

Die Höhe des Theo-Preises beträgt € 500.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Berufungspastoral unter .

Hier geht es zu den FAQs.

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: