Mittwoch 17. Januar 2018
Canisiuswerk
Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Maria Fibich

Stephansplatz 6, 1010 Wien

Telefon:+43 1 5125107-19

E-Mail 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





17.
Jan.
Steiermark
18.
Jan.
Oberösterreich
Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen
Ihre Spende wirkt!
Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen

Ihre Spende wirkt!

Mit KIM die eigene Berufung finden 

KIM (Kreis junger Missionare) ist eine Jugendbewegung der katholischen Kirche, die junge Menschen bei der Suche nach ihrer Lebensberufung unterstützt. Deshalb veranstaltet KIM in Vorarlberg, Tirol und Oberösterreich Einkehrtage und -wochen für Jugendliche. Ins KIM-Zentrum nach Weibern kommen jährlich über 900 Firmlinge zu meist zweitägigen spirituellen Einkehrtagen. 

Bei den Gesprächen steht die Frage, was Gott mit jedem Einzelnen von ihnen vorhat, worin die eigene Berufung liegt, im Mittelpunkt. Ermutigend für viele wirken dabei persönliche Berufungszeugnisse mit Phasen der Anfechtung, aber auch Zeiten brennender Begeisterung.

Diese Impulse veranlassen einen Teil der Jugendlichen, sich aktiv in ihrer Pfarre einzubringen. So besteht die Chance in einen kirchlichen Beruf hineinwachsen zu können. Einige haben ihre Berufung als Pastoralassistenten, einige als Ordensschwestern und etliche auch als Priester entdeckt und verwirklicht.

Jugendliche, die selbst nicht die vollen Kosten von Aufenthalt und Einkehrtagen leisten können, wird durch Ihre Spende die Teilnehme an Einkehrtagen ermöglicht. Ihre Spende wirkt also! 

KIM-Seelsorger P. Siegi Mitteregger

Nähere Informationen, mehr Fotos

www.kim-bewegung.at

Presse

Qualifizierte Ausbildung

Canisiuswerk vergibt Stipendien

2014/2015: 74 diözesane Priesterseminaristen, 8 Priesterstudenten in Orden und 4 Novizinnen unterstützt.

Das Canisiuswerk –Zentrum für geistliche Berufe – 1918 von Schuldirektor Josef Moser als Werk zur Heranbildung katholischer Priester gegründet – wird seinem Auftrag seit 96 Jahren gerecht. So unterstützt das ausschließlich aus Spendengeldern seiner Förderer und Wohltäterinnen finanzierte Canisiuswerk im laufenden Studienjahr 2014/2015 neben Berufungspastoralprojekten 74 bedürftige Seminaristen diözesaner Priesterseminare in ganz Österreich, acht Priesterstudenten in Ordensgemeinschaften und vier Novizinnen.


Aber nicht nur diese direkte finanzielle Unterstützung investiert das Canisiuswerk in die Priesterausbildung und die Ausbildung von Ordenschristen. „Brennendes Anliegen, das einen langen Atem erfordert, ist es“, laut Generalsekretär Kurt Schmidl, „das Thema Berufung in den Pfarrgemeinden, im kirchlichen Umfeld sowie in der Gesellschaft immer wieder zu thematisieren.“

 

Presseaussendung mit Entwicklung der Seminaristenzahlen ab 2010

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/