Canisiuswerk
  • Workshops

    » für Orientierung & Begegnung

  • Energie für die Seele

    » mehr Tiefgang fürs Leben

Berufung finden

Sie brauchen Hilfestellung bei der Suche nach Ihrer persönlichen Berufung? Rufen Sie uns an, wir helfen gern!


Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Maria Fibich

+43 1 512 51 07-19

E-Mail

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





18.
Feb.
Niederösterreich
19.
Feb.
Angebote

2. Februar: Tag des geweihten Lebens

Feiern der Orden und Säkularinstitute

Weltweit feiern Ordensleute und Mitglieder der Säkularinstitute den 2. Februar, das Fest der Darstellung des Herrn, als Tag des geweihten Lebens. Auch in Österreich finden in den Diözesen Feierlichkeiten rund um diesen Tag statt.

Der 1997 von Papst Johannes Paul II. eingeführte Tag will die Wertschätzung von Orden und anderen Gemeinschaften geistlichen Lebens fördern. Die regionalen Diözesankonferenzen der Männer- und Frauenorden laden zu Gottesdiensten, Gebetszeiten und anderen Veranstaltungen und zum Mitfeiern und Mitbeten ein. Hier eine Zusammenstellung.

 

Wien

Sonntag, 27. Jänner 2019, 15 Uhr, Stephansdom: Gemeinsame Vesper der Ordensleute mit Kardinal Christoph Schönborn. Ehrung der Ordensjubilarinnen und -jubilare, anschl. Agape

 

Eisenstadt

Sonntag, 27. Jänner 2019, 15 Uhr, Wallfahrtskirche Frauenkirchen: Gemeinsame Vesper der Ordensleute mit Bischof Ägidius J. Zsifkovics. Ehrung der Ordensjubilarinnen und -jubilare, anschl. Agape

 

Salzburg

Freitag, 1. Februar 2019, 18 Uhr, Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Salzburg-Mülln: Gemeinsame Vesper mit allen Ordensleuten. Predigt von Erzbischof Franz Lackner, anschließend Agape.

 

Innsbruck

Freitag, 1. Februar 2019, 15.00 Uhr, Stiftskirche Wilten, Innsbruck: Feierliche Vesper mit Predigt von Rektor P. Christian Marte SJ in der Stiftskirche Wilten in Innsbruck, anschließend Agape im Abt-Schuler-Saal (Leuthaus, Klostergasse 1)

 

Graz – Seckau

Freitag, 1. Februar 2019, 10:00 Uhr, Stadtpfarrkirche Graz: 10 Uhr: Eucharistische Anbetung, anschließend Festgottesdienst und Agape

 

Linz

Samstag, 2. Februar 2019, 13:30 Uhr, Kreuzschwestern Linz: Treffen der Ordensleute und Mitglieder der Säkularinstitute zum Thema: „Jugendsynode – was jetzt?“ Eindrücke von der Jugendsynode – Weiterarbeit in den Ortskirchen.
Es referieren Eva Wimmer, die offizielle Österreichvertreterin bei der Vorsynode der Jugendlichen und designierte ehrenamtliche Vorsitzende der Katholischen Jugend Österreichs, und Christoph Burgstaller, Leiter der diözesanen Jugendstelle Katholische Jugend Oberösterreich und Bereichsleiter für Kinder / Jugend im Pastoralamt der Diözese Linz. Nach einer Agape und Begegnungsmöglichkeit schließt der Tag des geweihten Lebens mit der Eucharistiefeier mit Diözesanbischof Manfred Scheuer, die von Jugendlichen musikalisch und inhaltlich gestaltet wird.

 

St. Pölten

Samstag, 2. Februar 2019, 14 Uhr, Franziskanerinnen Amstetten: Treffen der Ordensleute und Mitglieder der Säkularinstitute zum Thema: „Berufung- Ruf Gottes zur Freiheit in Liebe.“ Zum Thema gibt es ein Impulsreferat des Moraltheologen und geistlichen Begleiters Dr. Georg Beirer, anschließend feierliche Vesper mit Bischof Alois Schwarz und Segnung des umgebauten Schwesternhauses „Marienheim“ und Lichterprozession; gemütliches Beisammensein

 

Feldkirch

Samstag, 2. Februar 2019, 17 Uhr, Zisterzienserkloster Mariastern-Gwiggen: Die Ordensleute und Mitglieder der Säkularinstitute feiern den Tag des geweihten Lebens mit einer Lichtvesper.

 

Gurk-Klagenfurt

Sonntag, 3. Februar 2019, 15 Uhr, Bildungshaus St. Georgen am Längsee: Impulsreferat durch den Diözesanadministrator Msgr. Engelbert Guggenberger zum Thema: „Sie tragen Frucht noch im Alter und bleiben noch voll Saft und Frische" (Ps 92,15), danach gemeinsame Vesper. Im Anschluss daran wird zu einer Agape und Begegnung eingeladen.

Quelle: ordensgemeinschaften.at

Wofür lebst du?
P. Alphonse Fahin
Ich lebe dafür, ein Werkzeug Gottes zu sein. Wie? Ich lasse mich einfach von ihm führen. P. Alphonse Fahin Steyler...
Wofür lebst du?
P. Alphonse Fahin

Ich lebe dafür, ein Werkzeug Gottes zu sein. Wie? Ich lasse mich einfach von ihm führen. P. Alphonse Fahin Steyler Missionar, Wien

Weitere Statements finden Sie hier.

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07 11
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: