Freitag 22. Juni 2018
Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen
Ihre Spende wirkt!
Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen

Ihre Spende wirkt!

Mit KIM die eigene Berufung finden 

KIM (Kreis junger Missionare) ist eine Jugendbewegung der katholischen Kirche, die junge Menschen bei der Suche nach ihrer Lebensberufung unterstützt. Deshalb veranstaltet KIM in Vorarlberg, Tirol und Oberösterreich Einkehrtage und -wochen für Jugendliche. Ins KIM-Zentrum nach Weibern kommen jährlich über 900 Firmlinge zu meist zweitägigen spirituellen Einkehrtagen. 

Bei den Gesprächen steht die Frage, was Gott mit jedem Einzelnen von ihnen vorhat, worin die eigene Berufung liegt, im Mittelpunkt. Ermutigend für viele wirken dabei persönliche Berufungszeugnisse mit Phasen der Anfechtung, aber auch Zeiten brennender Begeisterung.

Diese Impulse veranlassen einen Teil der Jugendlichen, sich aktiv in ihrer Pfarre einzubringen. So besteht die Chance in einen kirchlichen Beruf hineinwachsen zu können. Einige haben ihre Berufung als Pastoralassistenten, einige als Ordensschwestern und etliche auch als Priester entdeckt und verwirklicht.

Jugendliche, die selbst nicht die vollen Kosten von Aufenthalt und Einkehrtagen leisten können, wird durch Ihre Spende die Teilnehme an Einkehrtagen ermöglicht. Ihre Spende wirkt also! 

KIM-Seelsorger P. Siegi Mitteregger

Nähere Informationen, mehr Fotos

www.kim-bewegung.at

Als Salesianerpriester glücklich

Priesterweihe von Simplice Tchoungang SDB

Die Salesianer Don Boscos freuen sich auf die Priesterweihe von Simplice Tchoungang am Sonntag, 6. November 2016, um 15 Uhr in Unterwaltersdorf/NÖ. 

Das Sakrament spendet der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn um 15 Uhr in der Kapelle des Don Bosco Gymnasiums Unterwaltersdorf/Niederösterreich. Die erste Messe in seiner Heimat, die so genannte Primiz, feiert der junge Priester zu Weihnachten in Kamerun.


Als Salesianer ist Simplice Tchoungang SDB unterwegs mit der JugendMit der Priesterweihe übernimmt der aus Kamerun gebürtige Salesianer eine lebenserfüllende Aufgabe. Die Salesianer wünschen ihm, dass er mit seinen Talenten, seiner positiven Art und mit seiner Fröhlichkeit beitragen wird, damit das Leben junger Menschen gelingt. Er soll dabei Erfüllung finden, die Botschaft des Evangeliums und des Glaubens zeitgemäß zu verkünden. Provinzial Pater Petrus Obermüller SDB erklärt wörtlich: „Simplice, ich freue mich, dass du hier bei uns in Österreich bist und an unserer gemeinsamen Mission und Aufgabe für die Jugend mitwirkst. Ich wünsche dir, dass du als Salesianerpriester in der Nachfolge Jesu glücklich wirst.“


Von Kamerun nach Österreich

Simplice Tchoungang SDB wurde 1980 in Kamerun geboren: „Wir sind eine Fußballmannschaft. Ich bin der Zweitjüngste von elf Geschwistern“, erzählt Simplice über seine Großfamilie. Die Salesianer lernte er als Kind in seiner Pfarre kennen. Nachdem er an der Universität in Buea Philologie studierte, beschloss er, selbst Priester zu werden und wurde 2004 Salesianer. In Lomè (Togo) studierte der junge Salesianer Philosophie und Humanwissenschaften und war von 2007 bis 2010 in Pointe-Noire (Kongo Brazzaville), wo er eine Volksschule aufgebaut hat.

 

Simplice Tchoungang SDB„Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe!“ (Joh 15,12)

Seit 2011 lebt Simplice in Wien und hat an der Universität Wien Theologie studiert. Der sprachbegabte Salesianer hat in Österreich nicht nur sehr schnell ausgezeichnet Deutsch gelernt. Er spricht außerdem Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und ein wenig Portugiesisch sowie die beiden Sprachen seiner Familie Bulu und Bamilike. Seit diesem Schuljahr arbeitet Simplice im Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf als Religionslehrer.

Zu seiner Aufgabe als Missionar sagt er: „Ich bin der erste Missionar aus unserer Provinz. Aber jedes Land ist eine Mission, denn es gibt für Gott und das Evangelium keine Grenzen.“

 

Salesianer - damit das Leben junger Menschen gelingt

Als zweitgrößte Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche zählen die Salesianer Don Boscos heute 15.300 Mitglieder in 132 Ländern der Welt. Die Gemeinschaft der Salesianer in Österreich umfasst 70 Mitbrüder, unter ihnen sind derzeit acht Mitbrüder in Ausbildung.  Sie setzen sich gemeinsam mit ihren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit an sozialen und humanitären Brennpunkten dafür ein, dass junge Menschen die Chance auf eine gute Zukunft bekommen.

 

Ob die Salesianer benachteiligten Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen oder junge Flüchtlinge auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft begleiten, ob sie ihnen in Wohnheimen ein Zuhause geben oder in Jugendbildungsstätten mit ihnen über den Glauben und ihre Zukunft sprechen: Sie sind da zur Stelle, wo sie besondere Hilfe benötigen.

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
https://www.canisius.at/