Canisiuswerk
  • ALLES BEGINNT MIT DER SEHNSUCHT

    » Mehr Leben

  • WORAUF WARTEST DU?

    » Jahresthema & Weltgebetstag 2021

  • KRAFT DES LEBENS

    » Spirituelle Veranstaltungen 

  • GEBET
    » Mit Gott im Gespräch

Fragen zum Thema Spiritualität?

Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Spiritualität

Gebetstag um geistliche Berufe

Donnerstag, 4. November

Übertrefft euch in gegenseitiger Achtung (Röm 12,10)  Gedanken zum monatlichen Gebetstag für geistliche Berufe im November von P. Karl Schauer. 

 

Finger touches surface of mountain lake, the landscape is reflecting on the water.

Der dem Leben, seinen Widrigkeiten und Verheißungen ausgesetzte Mensch, wird von Gott berührt, weil dieser sich für die Menschen einsetzt, er setzt sich den Menschen aus.

 

Übertrefft euch in gegenseitiger Achtung (Röm 12,10)

Konkurrenzdenken, Eifersucht, Neid, Selbstinszenierung sind nicht die Konstanten einer christlichen Gemeinde. Den Berufenen zum kirchlichen Dienst müssen diese Haltungen fremd bleiben. Berufung ist niemals ein „geistlicher Wettbewerb“, ein Hochseilakt, sondern das ehrliche Eingeständnis, dass ich nur Werkzeug für Gott bin: bescheiden, demütig, oft auch hilf- und ratlos. Kirche ist kein Konzern. Priester, Seelsorger, Ordenschristen, Getaufte und Gefirmte sind keine Manager, sondern sie sind zuerst immer von Gott berührt. Das ist die andere Dimension: der dem Leben, seinen Widrigkeiten und Verheißungen ausgesetzte Mensch, wird von Gott berührt, weil dieser sich für die Menschen einsetzt, er setzt sich den Menschen aus.

 

Gott zieht sich nicht zurück, er ist Zuwendung und lebensgestaltendes Wort, er ist zögernder Anfang und erahnte Vollendung. Und selbst das Zerbrechliche am Menschen ist ein gutes Stück Heilsgeschichte, Geschichte Gottes mit den Menschen. Der Apostel ermutigt im Römerbrief: Haltet fest am Guten, seid einander in Liebe zugetan, übertrefft euch in gegenseitiger Achtung. Segnet eure Verfolger, freut euch mit den Fröhlichen und weint mit den Weinenden. Strebt nicht hoch hinaus, bleibt demütig. Haltet euch nicht selbst für klug und seid allen Menschen gegenüber auf Gutes bedacht! Auch das ist Berufung!

 

BV P. Karl Schauer OSB

Berufungspastoralbeauftragter der Diözese Eisenstadt

 

Weltgebetstag für geistliche Berufe

Der Weltgebetstag für geistliche Berufungen wird jeweils am vierten Sonntag der Osterzeit gefeiert, Der 58. Weltgebetstag um geistliche Berufungen wurde am 25. April 2021 gefeiert. Die österreichische Berufungspastoral wählte für das Jahr 2021 und den Weltgebetstag 2021 das Thema "Worauf wartest du?"

 

Die nächsten Weltgebetstage für geistliche Berufe sind:

59. WGT: 8. Mai 2022

60. WGT: 30. April 2023

 

Monatliche Gebetstage um geistliche Berufe 2021

Der monatliche Gebetstag um geistliche Berufe wird jeweils am Donnerstag vor dem ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) begangen.

 

Die Termine für 2021 sind:

31. Dezember (für Jänner), 4. Februar, 4. März, 1. April, 6. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September, 30. September (für Oktober), 4. November, 2. Dezember.

 

 

Weitere Angebote
CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: