Canisiuswerk
  • KRAFT DES LEBENS

    » Spirituelle Veranstaltungen 

  • GEBET
    » Mit Gott im Gespräch

  • ALLES BEGINNT MIT DER SEHNSUCHT

    » Mehr Leben

  • WORAUF WARTEST DU?

    » Jahresthema & Weltgebetstag 2021

Fragen zum Thema Spiritualität?

Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Spiritualität

Gebetstag um geistliche Berufe

Donnerstag, 5. August

Seht, ich mache alles neu (Off. 21,5): Gedanken zum monatlichen Gebetstag für geistliche Berufe im August von P. Karl Schauer. 

 

Portrait of schoolboy looking through window and posing with his watercolor rainbow painting. Reflection of city buildings is seen on window glass. Shot from outside of building with a full frame mirrorless camera.

Was wäre, wenn diese Verheißung wirklich wird? Nach dem langen Niederfahren und dem unauslotbaren Leid der vergangenen Monate. Was wäre, wenn alles ein Neuanfang sein würde: in der Gesellschaft, in der Kirche, im Miteinander in den Familien und Lebensgemeinschaften, in meinem Leben? „Ich mache alles neu“ – das meint nicht eine Vertröstung auf übermorgen und ist nicht das Ergebnis eines verbissenen Leistungsdenkens. Gelassenheit, Vertrauen, Einsicht, Verfügbarkeit, Hingabe, auch Demut sind die Schlüssel zu diesem Wagnis Gottes mit uns Menschen.

 

Vielleicht führt Gott doch Regie. Auf der Bühne meines Lebens spielt er vielleicht doch mit. Berufung ist keine Zuteilung von Haupt- und Nebenrollen, kein Warten auf Zustimmung und Applaus, kein Stolzieren im Scheinwerferkegel, sondern die Dramaturgie eines Lebens, das verletzlicher und verwundbarer ist, als wir es bisher wahrhaben wollten. Neuanfang meint: Meine Hoffnungen, die ich begrub, dürfen wieder auferstehen. Und ich muss nicht alles leisten, tun, erzwingen, ich kann das Wesentliche geschehen lassen. Das Große wird, ohne es geplant zu haben. Und das Weise wächst oft in Stunden der Gelassenheit und des Müßiggangs, nicht unter dem Imperativ der Zwänge und Leistungen.

 

Deshalb könnte Berufung auch heißen: Mach es Gott nicht zu leicht, gib ihm eine große Rolle, stelle ihn nicht ins Abseits und erinnere ihn immer an seine Pflicht. Mit einem Lächeln darf ich mich auch zurücklehnen. Wir Menschen müssen nicht der liebe Gott sein, doch ohne uns Menschen wäre Gott wirklich arm.

 

Du Gott der Anfänge,

segne uns,

wenn wir deinen Ruf hören,

wenn deine Stimme uns Mut macht

zu Aufbruch und Neubeginn.

 

Du Gott der Anfänge,

geh mit uns neue Schritte,

wenn wir Vertrauen und Zuversicht wagen,

auf dem Weg des Glaubens.

 

Du Gott der Anfänge,

Bau mit uns und stärke uns,

damit Zukunft geschieht.

 

BV P. Karl Schauer OSB

Berufungspastoralbeauftragter der Diözese Eisenstadt

 

 

Weltgebetstag für geistliche Berufe

Der Weltgebetstag für geistliche Berufungen wird jeweils am vierten Sonntag der Osterzeit gefeiert, Der 58. Weltgebetstag um geistliche Berufungen wurde am 25. April 2021 gefeiert. Die österreichische Berufungspastoral wählte für das Jahr 2021 und den Weltgebetstag 2021 das Thema "Worauf wartest du?"

 

Die nächsten Weltgebetstage für geistliche Berufe sind:

59. WGT: 8. Mai 2022

60. WGT: 30. April 2023

 

Monatliche Gebetstage um geistliche Berufe 2021

Der monatliche Gebetstag um geistliche Berufe wird jeweils am Donnerstag vor dem ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) begangen.

 

Die Termine für 2021 sind:

31. Dezember (für Jänner), 4. Februar, 4. März, 1. April, 6. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September, 30. September (für Oktober), 4. November, 2. Dezember.

 

 

Weitere Angebote
CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: