Sunday 2. August 2015
Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





23.
Jul.
02.
Aug.
Steiermark
03.
Aug.
Steiermark
Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen
Ihre Spende wirkt!
Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen

Ihre Spende wirkt!

Mit KIM die eigene Berufung finden 

KIM (Kreis junger Missionare) ist eine Jugendbewegung der katholischen Kirche, die junge Menschen bei der Suche nach ihrer Lebensberufung unterstützt. Deshalb veranstaltet KIM in Vorarlberg, Tirol und Oberösterreich Einkehrtage und -wochen für Jugendliche. Ins KIM-Zentrum nach Weibern kommen jährlich über 900 Firmlinge zu meist zweitägigen spirituellen Einkehrtagen. 

Bei den Gesprächen steht die Frage, was Gott mit jedem Einzelnen von ihnen vorhat, worin die eigene Berufung liegt, im Mittelpunkt. Ermutigend für viele wirken dabei persönliche Berufungszeugnisse mit Phasen der Anfechtung, aber auch Zeiten brennender Begeisterung.

Diese Impulse veranlassen einen Teil der Jugendlichen, sich aktiv in ihrer Pfarre einzubringen. So besteht die Chance in einen kirchlichen Beruf hineinwachsen zu können. Einige haben ihre Berufung als Pastoralassistenten, einige als Ordensschwestern und etliche auch als Priester entdeckt und verwirklicht.

Jugendliche, die selbst nicht die vollen Kosten von Aufenthalt und Einkehrtagen leisten können, wird durch Ihre Spende die Teilnehme an Einkehrtagen ermöglicht. Ihre Spende wirkt also! 

KIM-Seelsorger P. Siegi Mitteregger

Nähere Informationen, mehr Fotos

www.kim-bewegung.at

Aktuelles
Zwei Dachfenster und ein Blick auf den Himmel

Ein Fenster für Gott

Beschreibungsversuch der eigenen Berufung

Priesterlicher Dienst − durchsichtig sein für das Handelns Jesu Christi in und an seiner Kirche. Gedanken zur Priesterberufung von Regens Richard Tatzreiter.

Diözesansynode Bozen-Brixen

Bozner Diözesansynode

Stärkere Mitwirkung von Laien

Pfarren, „die sich als lebendig erweisen“, sollen trotz des wachsenden Priestermangels erhalten bleiben.

Eremit Br. Raimund von der Thannen

Der Einsiedler von Saalfelden

Br. Raimund über sein Eremitenleben

Der Mönch aus St. Lambrecht gibt Menschen Raum, „wo sie ihr oft brüchiges Leben herauftragen können“: das drogensüchtige Kind, den Todesfall, ein schweres Schicksal.

Raststätte für Leib und Seele

Gastfreundschaft: eine monastische Tugend

Klöster, wie das Benediktinerstift Lambach, bieten Pilgern seit beinahe 1.000 Jahren Quartier. P. Lukas Six über seine Erfahrungen.

I. KLOSTER HOT SPOT

I. Kloster-Hot-Spot im Herbst

Vorarlberger Maturantenwallfahrt

Maturajahrgang 2016 & Ordensleute vom Arlberg bis zum Bodensee brechen auf: von Kloster zu Kloster mit Bike, Inline-Skates, dem „Seeräuber“ vom Yachtclub Bregenz ...

Call on me, Fest der Berufungen

Call on me | Fest der Berufungen

ED Salzburg: Jetzt anmelden!

Auf der Suche nach dem richtigen Weg im Leben? Lebensbeispiele, Workshops & Austausch jenseits von Schulgrenzen. Triff bis zu 300 junge Menschen! Folder downloaden!

Gerufen sein

Herr, du rufst uns,

mitzubauen an deiner Kirche,

mitzutragen an der Verantwortung,

mitzuhelfen, dass die Liebe unter uns wächst.

 

Lass uns nicht

über Steine am Weg stolpern,

sondern sende uns

deinen Geist,

damit wir uns einzusetzen wagen für andere.

 

Gib, dass das,

was in uns aufgebrochen ist,

nicht wieder

verschüttet wird von

Lauheit und Resignation.

 

Lass uns alle Kräfte einsetzen

um mitzubauen,

mitzutragen,

mitzuhelfen,

dass der Geist deiner Liebe

mehr und mehr spürbar wird,

überall, wo wir stehen.

 

Friederike Stadler

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/