Canisiuswerk
  • GEBET

    » Mit Gott im Gespräch

Fragen zum Thema Spiritualität?

Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Gebet
Msgr. Josef Hirschl

„Weil man anders nicht zur Ruhe kommt“

Msgr. Hirschl im „miteinander“-Gespräch

Lebensrettendes Rosenkranzgebet und eine außergewöhnliche Berufungsgeschichte.

Maiandacht

Das Fiat Mariens

Marias Bereitschaft für die entscheidende Zeitenwende. Gestaltungsvorschlag zum Thema Berufung von Sr. Maria Uttenreuther, Dillinger Franziskanerin, Bamberg.

Auftrag Jesu: Gemeinsam beten

Weltgebetswoche um Einheit der Christen

Die Weltgebetswoche für die Einheit der Christen (18. bis 25. Jänner 2019) wird in Vorarlberg mit zwei ökumenischen Gottesdiensten in Bregenz Herz Jesu und Lustenau St. Peter und Paul gefeiert.

Bischof Erwin Kräutler

Rosenkranz für schwere Zeiten

Bischof Kräutler über sein Rosenkranzgebet

Bei der Maria-Namen-Feier am 9. und 10.9. im Jubiläumsjahr des RSK sprach Bischof Kräutler über das Rosenkranzgebet, das ihm über Tiefschläge hinweghilft. 

Wofür lebst du?

Gebetsbild zum Weltgebetstag

Zum Thema Lebenssinn bieten wir ein doppelseitiges Gebetsbild zum Weltgebetstag für geistliche Berufungen am 22. April 2018 und zum  Jahresthema 2018 "Wofür lebst du?"

Was heißt beten?

 

Hinwendung zu Gott

„Gespräch“ des Herzens mit Gott. Das kann allein oder in Gemeinschaft sein, laut oder leise, frei formuliert oder mit vorgegebenen Texten, durch Schweigen, durch das Entzünden einer Kerze oder das Betrachten eines Bildes ...

 

Sie wollen beten?

Wenn Sie nicht wissen, wie das geht,

wenden Sie sich an eine/n Seelsorger/in oder einen Menschen, von dem Sie wissen, dass er betet. Am besten ist, Sie fangen einfach an, sich in Gedanken an Gott zu wenden: Gott, wenn du mich hörst, lass mich das irgendwie erfahren ...

Beten ist für mich wichtig, weil …

… ich im Dialog mit Gott bin und so innere Ruhe finde. Gut gefällt mir das Zitat von Søren Kierkegaard:

„Beten heißt nicht, sich selbst reden hören. Beten heißt: still werden und still sein und warten, bis der Betende Gott hört.“

Othmar Karas, Abgeordneter des Europäischen Parlaments

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: