Canisiuswerk
  • WOFÜR LEBST DU?

    » Jahresthema 2018

  • KRAFT DES LEBENS

    » Spirituelle Veranstaltungen 

  • GEBET
    » Mit Gott im Gespräch

  • »ALLES BEGINNT MIT DER SEHNSUCHT«

    Mehr Leben

Fragen zum Thema Spiritualität?

Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Spiritualität

September: Gebetstag um geistliche Berufe

Donnerstag, 6. September 2018

Gedanken zum monatlichen Gebetstag von Regens Tobias Giglmayr.

„Alles gehört euch;

ihr aber gehört Christus,

und Christus gehört Gott.“

(1Kor 3,22f)

 

Diese Zusage des heiligen Paulus an die Korinther dürfen wir auf uns selbst anwenden: Alles gehört mir, ich aber gehöre Christus … Durch die Taufe sind wir in wunderbarer Weise mit Gott verbunden. Wir heißen nicht nur Kinder Gottes, wir sind es. Somit gehören wir zur Familie Gottes und sind „erbberechtigt“. Was können wir erben? Jesus selbst sagt: Ich gehe voraus um euch eine Wohnung zu bereiten. Die Wohnung  ist ein hoffnungsvolles Bild für das Leben bei Gott. So haben wir – wie ein Pfarrer einmal sagte – als Glaubende mehr Zukunft als Vergangenheit, denn Gott schenkt uns diese Zukunft. Auch wenn wir alt geworden sind, haben wir mehr Zukunft als Vergangenheit.

Der Glaube an Jesus Christus führt uns hinaus aus unserer engen menschlichen Grenze. Er eröffnet uns Perspektiven, die wir ohne Gott nicht hätten. Als Christen haben wir eine Botschaft, die einzigartig und einmalig ist. Die Frohbotschaft bringt Licht in unser Leben. Diese Erfahrung des Menschen schlug sich auch in den Psalmen nieder: Dein Wort, o Herr, ist Licht über meinem Pfad (vgl. Ps 119).

 

Möge Gott uns immer wieder Menschen senden, die vom Wort Gottes erfüllt sind und so Licht in die Welt tragen und Hoffnung bringen, die die Grenzen des menschlichen überschreiten, weil sie zu Christus gehören.

 

„Meine engen Grenzen, meine kurze Sicht, bringe ich vor dich.

Wandle sie in Weite; Herr erbarme dich.

Meine ganze Ohnmacht, was mich beugt und lähmt, bringe ich vor dich.

Wandle sie in Stärke; Herr erbarme dich.

Mein verlorenes Zutrauen, meine Ängstlichkeit, bringe ich vor dich.

Wandle sie in Wärme; Herr erbarme dich.

Meine tiefe Sehnsucht nach Geborgenheit bringe ich vor dich.

Wandle sie in Heimat; Herr erbarme dich.“ (GL 437).

  Tobias Giglmayr

Regens des Salzburger Priesterseminars

 

Weltgebetstag für geistliche Berufe

Der 55. Weltgebetstag für geistliche Berufungen wurde am 22. April 2018 begangen. Die Österreichische Berufungspastoral wählte für 2018 und den Weltgebetstag das Thema "Wofür lebst du?" Der 56. Weltgebetstag für geistliche Berufungen wird am 12. Mai 2019 gefeiert.

 

Monatliche Gebetstage um geistliche Berufe 2018

Der monatliche Gebetstag um geistliche Berufe wird jeweils am Donnerstag vor dem ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) begangen.

 

Die Termine für 2018 sind:

4. Jänner, 1. Februar, 1. März, 5. April, 3. Mai, 31. Mai (für Juni), 5. Juli, 2. August, 6. September, 4. Oktober, 1. November, 6. Dezember.

Weitere Angebote

 » Gebet

 

 » Spirituelle Impulse

 

 » Exerzitien im Alltag

 

 » "aufatmen"

 

 » Pilgern

 

 » Weltgebetstag

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07 11
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: