Canisiuswerk
  • Büro Wien

    » Team mit Referatsbischof

  • Leitung

    » Büroleitung & Referatsbischof

  • MITEINANDER 

    »Berufungen fördern 

     

  • Büroleitung

    » Elisabeth Grabner

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Wir fördern Berufung

Berufungen für die Kirche Österreichs

Organisationsstruktur: Canisiuswerk – Diözesen

Die Sorge um Berufungen für die Kirche vor Ort wird einerseits durch vom Diözesanbischof beauftragte Verantwortliche für Berufungspastoral wahrgenommen, andererseits setzt das Canisiuswerk als Nationales Zentrum österreichweit entsprechende Impulse.

Logo Canisiuswerk

Das Canisiuswerk

Geschichte und Entwicklung

Josef Moser und der Wiener Kardinal Piffl heben das „Canisius-Werk zur Heranbildung katholischer Priester“ aus der Taufe, dessen Ziele weiter gesteckt sind.

Originalunterschrift des Gründers Josef Moser

Der „Seelsorger“ Josef Moser

Gründer des Canisiuswerkes

Msgr. Franz Grabenwöger (1985 bis 2002 stellvertretender Präsident des Canisiuswerkes) zeichnet ein möglichst wirklichkeitsnahes Bildes der Gründerpersönlichkeit.

Petrus Canisius

Petrus Canisius

Mut zur Seelsorge

Petrus Canisius, 1521 bis 1597, Heiliger und Kirchenlehrer, ist Namenspatron des Canisiuswerkes. Bischof Manfred Scheuer am Gedenktag des Heiligen.

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07 11
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: