Canisiuswerk
  • KRAFT DES LEBENS

    » Spirituelle Veranstaltungen 

  • ALLES BEGINNT MIT DER SEHNSUCHT

    » Mehr Leben

  • WORAUF WARTEST DU?

    » Jahresthema & Weltgebetstag 2021

  • GEBET
    » Mit Gott im Gespräch

Fragen zum Thema Spiritualität?

Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Spiritualität

Gebetstag um geistliche Berufe

Donnerstag, 4. Februar

So soll euer Licht vor den Menschen leuchten (Mt 5,16): Gedanken zum monatlichen Gebetstag für geistliche Berufe im Februar von P. Karl Schauer. 

 

 

So soll euer Licht vor den Menschen leuchten (Mt 5,16)

Wer einen geistlichen oder kirchlichen Beruf wählt, sollte nicht eitel sein. Selbstdarstellung, Beleidigtheiten, Eitelkeiten, Selbstverliebtheit – all das muss fremd bleiben. Bleibt es auch! Denn was bleibt letztlich von der Predigt, vom Religionsunterricht, von den Pastoralkonzepten, von den Mühen in Tauf-, Firm- und Ehevorbereitung, von den aufwendig vorbereiteten Festen, vom Strukturwandel und Neudenken der Kirche? Was bleibt von den großen kirchlichen Festen und von Verkündigung?

 

Oft scheint mir, dass auch wir im Dienst der Kirche Gott zum Schweigen bringen, nur deshalb, weil wir zu viel reden. Ihm eine Stimme zu geben, sein Handeln durch unser Tun glaubwürdig zu machen, seine Entscheidung für diese Welt immer wieder anzunehmen, sein Licht zum Leuchten zu bringen – auch das wäre Berufung.

 

Sein Licht blendet nicht und setzt den Menschen nicht aus, es leitet durch das Dunkel und Unsichere dieser Zeit. Gott sagen, kann heißen: der Dunkelheit, der Resignation, der Unberechenbarkeit, der Hilflosigkeit in einer gott-losen Gesellschaft Widerstand zu zeigen. Nur wer sich der Nacht aussetzt, ahnt, dass es Licht gibt auch dort, wo kein menschliches Licht erhellt.

 

BV P. Karl Schauer OSB

Berufungspastoralbeauftragter der Diözese Eisenstadt

 

Wir beten und bitten:

Für die Priester, Diakone und Ordensleute

Für alle, die den Ruf Gottes annehmen im Hören auf Gott und die Menschen

Für die, die getauft und gefirmt wurden

Für alle, die krank sind, leiden und die Salbung empfangen

Für alle, die im Sakrament der Ehe verbunden werden

Für alle, die zueinander Ja sagen und füreinander leben

Für alle, die Gott und den Menschen dienen

 

Für die Kirche, berufen zum Sakrament der Versöhnung in einer verletzten Welt

Für alle, die Geschichte mit Gott schreiben im Sakrament der Eucharistie, der Vergebung und im Hören auf sein Wort

Für alle, die Gott aus ihrem Leben verdrängen

Für alle, die an ihm zweifeln, mit ihm ringen und vor ihm staunen

 

25. April 2021: Weltgebetstag für geistliche Berufe

Der Weltgebetstag für geistliche Berufungen wird jeweils am vierten Sonntag der Osterzeit gefeiert, Der 58. Weltgebetstag um geistliche Berufungen wird am 25. April 2021 gefeiert. Die österreichische Berufungspastoral wählte für das Jahr 2021 und den Weltgebetstag 2021 das Thema "Worauf wartest du?"

 

Die nächsten Weltgebetstage für geistliche Berufe sind:

59. WGT: 8. Mai 2022

60. WGT: 30. April 2023

 

Monatliche Gebetstage um geistliche Berufe 2021

Der monatliche Gebetstag um geistliche Berufe wird jeweils am Donnerstag vor dem ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) begangen.

 

Die Termine für 2021 sind:

31. Dezember (für Jänner), 4. Februar, 4. März, 1. April, 6. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September, 30. September (für Oktober), 4. November, 2. Dezember.

 

 

Weitere Angebote
CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: