Erzdiözese Salzburg
  • ERZDIÖZESE

    Salzburg

KONTAKT

ERZDIÖZESE Salzburg

 

Mag. Anna Tiefenthaler 

 

Kapitelplatz 2

A-5020 Salzburg

T: +43 676 8746 2068

E-Mail

 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Aus der Erzdiözese Salzburg

Erzdiözese Salzburg auf BeSt³

 

Vom 23. 11. bis zum 26. 11. fand auf dem Messegelände in Salzburg die BeSt³, die Bildungsmesse für Beruf, Studium und Weiterbildung statt. Auch die Erzdiözese Salzburg war mit einem Stand der „Jungen Kirche“ vertreten. Interessierte junge Menschen konnten sich informieren und mit Vertreterinnen und Vertretern der Erzdiözese Salzburg diskutieren. Unter anderem standen Weihbischof Hansjörg Hofer, der zukünftige Generalvikar Harald Mattel und der Generalsekretär der Katholischen Aktion Simon Ebner den Neugierigen Rede und Antwort.

 

Weihbischof Hansjörg Hofer (in der Mitte) mit Mitarbeiterin der Erzdiözese Salzburg und Besucherinnen und Besuchern der Messe

 

Anna Tiefenthaler, Leiterin des Berufungspastoral und Initiatorin sagt: „Denkt man an Kirche und Arbeit, so sind viele der Auffassung, dass man entweder Priester oder Pfarrersköchin werden kann. Auf der BeSt³ haben wir neben den pastoralen Berufen über 70 weitere Berufsfelder informiert.“

 


Freie Stellen in der Erzdiözese Salzburg sind unter

https://eds.at/personal/karriere-in-der-erzdioezese-salzburg zu finden.


 

Beruf und Berufung: Kirche als Arbeitgeber

 

Mit dem Stand „Junge Kirche“ informierte Anna Tiefenthaler mit ihrem Team über die Kirche als Arbeitgeberin.

Tiefenthaler sagt: „Es war uns wichtig, die Kirche neu als attraktive Arbeitgeberin zu positionieren und bei den Menschen ein Bewusstsein darüber zu schaffen, wie viele Berufsfelder die Kirche bietet. Von der Architektin bis zum Zeremoniär kann man verschiedene Berufe in der Erzdiözese ausüben. Wir möchten vermitteln: Jede/r ist willkommen.“

Dieses Jahr wurde der Fokus besonders auf die unterschiedlichen, vielfältigen Berufsmöglichkeiten gelegt. „Dabei sind auch wirklich gute, berührende Gespräche entstanden über Glaube und Kirche, Kirche als Gemeinschaft und Institution“, berichtet die Theologin.

 

„Wir arbeiten in der Berufungspastoral mit Coaches von ,Wave‘, die ein Angebot zum Berufungscoaching anbieten, als neue Kooperationspartner zusammen“, erklärt Tiefenthaler. Das systemische Berufungscoaching bietet Begleitung von Menschen in Fragen rund um ihre Talente und Fähigkeiten, Berufung und Visionsfindung.

„Das Feedback der Messebesucherinnen und -besucher war wirklich grandios“, erklärt Tiefenthaler.

 

 

Über die BeSt³

Die BeSt³ richtet sich an Maturantinnen und Maturanten, Schülerinnen und Schüler, Studierende, sowie an Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen, Berufstätige und an Weiterbildung Interessierte.
Zu den Ausstellern zählen Universitäten, Kollegs, Fachhochschul-Studiengänge, Akademien, private Bildungsanbieter, Sprachschulen, Interessensvertretungen sowie Unternehmen, die über Arbeitsplätze und betriebsinterne Weiterbildungsprogramme informieren.
Dieses Jahr fand die BeSt³ zusammen mit der BIM (Berufsinformationsmesse) auf dem Messegelände Salzburg statt.

 


Rückfragen

Anna Tiefenthaler

Leiterin Berufungspastoral

0676/8746 2068

anna.tiefenthaler@eds.at

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: