Erzdiözese Salzburg
  • Gebet um Berufungen

    Bittwallfahrt nach Maria Alm

  • Tag des geweihten Lebens

    Ordenschristen feiern Vesper

     

  • Ich bin bereit!

    Berufung leben

  • Theotag

    Ein buntes Gesicht von Kirche

Canisiuswerk vor Ort

» in der Erzdiözese Salzburg

 

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Irene Blaschke  

Referat für Berufungspastoral

Bildungszentrum Borromäum
Gaisbergstr. 7/1

A-5020 Salzburg

Telefon: +43 662 8047-1635 

irene.blaschke@eds.at

 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





21.
Oct.
Steiermark
22.
Oct.
Niederösterreich
22.
Oct.
Aus der Erzdiözese Salzburg

Admissio-Feier im Priesterseminar

Weihbischof Hofer leitet Feier

In der Salzburger Priesterseminarkirche leitete Weihbischof Hofer am 23.6. die liturgische Feier der Admissio, in der drei Seminaristen als Kandidaten für das Weihesakrament aufgenommen wurden.

Fotos: Hiwa Naqshi

Es sind dies (v.l.):

Johannes Lackner, Reith bei Kitzbühel

Jerry Angeles, Philippinen

Josef Grünwald, Abtenau

 

Weihbischof Hansjörg Hofer wies in seiner Predigt darauf hin, dass – wie immer die Kandidaten den Ruf zum Priestertum erfahren haben – es immer Jesus ist, der gerufen hat und ruft.

„Mit der Admissio beginnt der konkrete Weg zur Weihe. Auf diesem Weg seid ihr nicht allein. Ihr seid unterwegs mit Jesus Christus, mit Freunden und Mitbrüdern, mit der Kirche. Ihr seid unterwegs mit den Menschen, für die ihr geweiht werdet.

 

Entscheidend ist, dass dieser Weg, diese Beziehung immer herzhafter wird. Die persönliche Begegnung und die Freundschaft mit Jesus Christus ist die absolute Voraussetzung für die priesterliche Berufung. Als Christen sind wir keine Solisten, sondern aufeinander angewiesen im Hören aufeinander, im Reden miteinander, im Gebet füreinander, im Vertrauen aufeinander“, so der Weihbischof.

 

Zum Abschluss der Predigt zitierte er noch Papst Franziskus: „Es braucht keine vermeintlichen „Super-Priester“. Meine Zerbrechlichkeit ist der Ort der Begegnung mit den Menschen. Wer seine Schwäche kennt, dem wird es gut gehen.“

Bei der Eucharistiefeier zur Admissio waren auch die Eltern und Heimat- bzw. Praktikumspfarrer anwesend. In großer Dankbarkeit setzte sich das Feiern in gemütlicher Runde fort und in der Vorfreude auf die baldige Priesterweihe am 29.6. von Rupert Santner, der als Diakon bei der Eucharistiefeier anwesend war.

Irene Blaschke

Fotos: Hiwa Naqshi

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: