Diözese Gurk-Klagenfurt
  • ORIENTIERUNG
    » Meiner Spur auf der Spur

  • DIE STILLE SUCHEN

    » Sich selbst & Gott finden

  • GLAUBENSQUELLE
    » Bibel: Ur-Kunde des Glaubens

Mag. Gerhard Simonitti

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Gurk

 

Ihr Ansprechpartner

Mag. Gerhard Simonitti

Tarviser Straße 30

A-9020 Klagenfurt

Tel:  +43 664 3428 356

E-Mail 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Aus der Diözese Gurk

Pfr. i. R. GR Florian Frey verstorben

Berufungen zu fördern, war ihm ein Herzensanliegen

Am 3. November ist der langjährige Kärntner Diözesandirektor des Canisiuswerkes Pfarrer i. R. GR Florian Frey 85-jährig verstorben. Das Canisiuswerk dankt für seinen jahrzehntelangen Einsatz, seine Initiativen und sein großes Engagement für die Berufungspastoral sowie die Förderung des Gebets für geistliche Berufe. In Dankbarkeit - R.I.P. Zur Parte

 

Als "Spätberufener" verspürte Florian Frey – er arbeitete damals als Verkäufer – den Wunsch, Priester zu werden. Im Alter von 22 Jahren kam er ins Spätberufenenseminar ins Canisiusheim in Horn. Er besuchte das Aufbaugymnasium, das er 1963 mit der Matura abschloss. Anschließend absolvierte er seine Seminarzeit im Marianum. Am 29. Juni 1968 empfing Florian Frey von Bischof Joseph Köstner die Priesterweihe.

 

Er wirkte als Kaplan in St. Ägyd und Spital an der Drau, als Pfarrer in Möllbrücke und ab 1982 als Pfarrer in Treffen und Mitprovisor in Sattendorf. Ab 1978 war er Spiritual im Knabenseminar Tanzenberg und leitete das Offene Seminar. Zusätzlich baute er eine Gebetsgemeinschaft mit 2000 Mitgliedern auf, die sich auch dem Gebet um Berufungen widmete. 

 

Florian Frey war als Verantwortungsträger der Diözese Gurk im Bereich Berufungspastoral jahrzehntelang eng mit dem Canisiuswerk verbunden. Als Vorsitzender der ARGE Berufung der Diözese Gurk war er 18 Jahre – von 1. Dezember 1988 bis 31. Dezember 2006 – Kärntner Diözesandirektor des Canisiuswerkes. In dieser Zeit gestaltete er u. a. als Kuratoriumsmitglied die österreichische Berufungspastoral durch Setzen zahlreicher Initiativen entscheidend mit.

 

Immer wieder ermutigte Florian Frey: "Gott ermöglicht Neues, auch wenn unser Weg noch so eingefahren ist. Auch dies ist ein Aspekt von Berufung: Altes, Bewährtes, Erprobtes, Vertrautes hinter uns zu lassen und Neues zuzulassen, Grenzen zu sprengen, den Aufbruch zu wagen."

    

Die Verabschiedung findet am Dienstag, den 16. November 2021, in der Zeremonienhalle des Zentralfriedhofs Annabichl (Flughafenstraße 7, 9020 Klagenfurt) statt:

13 - 14: Uhr Gebet für den verstorbenen

14 Uhr: Auferstehungsgottesdienst, anschließend Beisetzung im Priestergrab

 

Gedenken wir des lieben Verstorbenen mit unserem Gebet!

 

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: