Diözese Feldkirch
  • Gemeinsam einen Weg der Berufung gehen

  •  

     

    Mit dem Bischof über Gott und die Welt diskutieren

  •  

    THEO-Forum

    Information über soziale und kirchliche Berufe

  • Unterwegs sein mit jungen Menschen

Leiter der Berufungspastoral der Diözese Feldkirch

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Feldkirch

 

Ihr Ansprechpartner

Thomas Erlacher

Leiter der Berufungspastoral der Diözese Feldkirch

Bahnhofstraße 13

A-6800 Feldkirch

T: +43 5522 3485 304

M: + 676 83240 2304

E-Mail 

 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





28.
May.
Niederösterreich
Aus der Diözese Feldkirch

Die Suche nach der eigenen Berufung

In der Fastenzeit durfte die Berufungspastoral mit Bischof Benno und Lioba Hesse zu Exerzitien im Kloster St. Peter einladen. In den Tagen der Stille machten sich junge Erwachsene auf den Weg um die leisen Töne und Regungen in ihrem Leben zu erkunden.

Exerzitien bedeuten übersetzt „Übung“ – ähnlich wie bei sportlichen Übungen versuchen die Teilnehmer*innen spirituelle Übungen zu machen und so für den eigenen Ruf Gottes im Leben sensibel zu werden. Der Kern der Exerzitien sind also die persönlichen Gebetszeiten, in denen eine Bibelstelle betrachtet wird. Die Teilnehmer*innen werden eingeladen, sich mit ihrer Vorstellungskraft in die Szene hineinzustellen und das Erzählte der jeweiligen Schriftstelle mit ihrem eigenen Leben mitzuerleben. Als Hilfestellung gab es hierfür auch angeleitete Schriftbetrachtungen. In persönlichen Begleitgesprächen kann das Erlebte dann mit einem Gegenüber reflektiert werden. In diesen Übungen bekommt die Bibel als Wort Gottes und ganz besonders das Leben Jesu eine persönliche Relevanz – Jesus wird also nicht nur historisch wahrgenommen, sondern in einer persönlichen Begegnung mit meinem eigenen Leben zu einem Freund und Wegbegleiter.

 

Leitspruch für die Exerzitien war das Zitat „Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein“ (vgl. Gen 12,2). Darin verdeutlicht sich die Berufung als Sendung aus der Liebe und Freundschaft Gottes heraus. Gelebte Berufung trägt immer auch die Hoffnung, ein „Segen“ zu sein für Andere.

 

In den Exerzitien wird mir bewusst, wie heilend und schön die Stille sein kann. Stille mit mir und Stille zusammen mit anderen. Im Alltag bin ich oft gehezt von dem Gedanken ja nichts zu verpassen. Während den Exerzitien ist mir schnell bewusst geworden, dass ich manchmal ganz leise und ruhig werden muss, um die schönen Dinge nicht zu verpassen. In der Stille wird mir klar, was wichtig ist. Die Exerzitien sind eine wohltuende Unterbrechung meines Alltagsstrudels. – Hannah (Studentin)

 

Die Exerzitien mit Bischof Benno sind ein Angebot der Berufungspastoral für junge Leute zwischen 17 und 30 Jahren. Falls Du Interesse hast, an Exerzitien teilzunehmen: Die nächsten Exerzitien mit Bischof Benno finden in der Adventszeit vom 09.-11. Dezember 2022 statt. Nähere Informationen zu weiteren Exerzitienangeboten findest Du auf meine-berufung.at.

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: