Diözese Eisenstadt
  • DIÖZESE

    Eisenstadt

KONTAKT

DIÖZESE Eisenstadt

 

P. Mag. Karl Schauer OSB

 

St. Rochus-Straße 21

A-7000 Eisenstadt

T: +43 2682 777/206

oder: Propstengasse 1/4 

T: +43 2682 21621

E-Mail 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Aktuelles

Gebetstag um geistliche Berufe

"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben." (Joh 14,6)

 

Dieses Schriftwort ist eines der prägendsten, die Jesus zugeschrieben werden. Es ist ein einladendes Wort, es weckt Vertrauen und stiftet Leben. Wer auf ihn hört, aus ihm lebt und auf seiner Spur bleibt, der versinkt nicht in die Kategorien der Leistung, des Könnens, des Bescheid-Wissens und genügt sich nicht mit heilsversprechenden Praktiken. Nachfolge Jesu meint keine lebensfremde Kraftanstrengung, sondern weckt zuerst Neugierde für diesen Jesus.

 

Die Frage ist nicht: „Was würde er heute sagen oder tun“ – das ist meist subjektiv und tendenziös, sondern: „Was hat er gesagt, wie ist er auf die Menschen zugegangen und wie hat er gehandelt?“ Das übersteigt menschliches Denken und künstliche Intelligenz.

 

 

Viele, die sich als Glaubende bezeichnen, sind vollgestopft mit streichfertigen Ideologien und mit fertigen Rezepten. Jesus zeigt nicht den Weg, er ist der Weg. Jesus predigt nicht die Wahrheit, er ist die Wahrheit. Jesus vertröstet nicht auf besseres Leben, er ist das Leben.

 

Nachfolge meint nicht billigen Anweisungen zu folgen, sondern ist Begegnung des Menschen mit ihm. Wer ihm folgt, gibt diesem Jesus befreienden Raum im Leben, die Freundschaft mit ihm ist wirklich. Diese Freundschaft meint Glück und Leid, Geborgenheit und Einsamkeit, Ringen und Vertrauen, sie ist kein Ausverkauf, keine Hochschaukelbahn. Seine Wahrheit erdrückt nicht, sein Weg ist keine Sackgasse, sein Leben ist keine Täuschung. So heißt Nachfolge für mich: Ich vertraue, dass Gott sich in Jesus Christus für mich entschieden hat und sich immer für mich entscheiden wird.

 

 

 

Gebet

 

Herr,

geh mit mir hinaus

zu den Menschen, in ihre Welt,

die aufgescheuchte, voller Fragen,

und wirf mit mir deine Netze aus.

Ich möchte die Menschen nicht einfangen,

nicht beglücken, nicht täuschen.

Ich möchte ihnen keine frommen Floskeln überstülpen,

nicht mit einem Heilsrezept vollstopfen.

Hilf mir zu leben aus deiner Wahrheit,

die nicht täuscht,

auf deinem Weg, der nicht abgleitet.

Ich vertraue:

Du bist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

 

 

Pater Karl Schauer OSB

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: