Donnerstag 21. Juni 2018
Diözese Graz-Seckau
  • TheoTag

    Infos zum Berufsfeld Kirche

  • „Wofür lebst du?“

    Gesucht: Menschen mit Wagemut

  • Berufung

    Für Gott & die Menschen

  • Woher weht der Wind?

    Kirche: Entwicklungen & Trends

  • Berufung

    Glauben entzünden

MMag. Thorsten Schreiber

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Graz-Seckau

 

Ihr Ansprechpartner

MMag. Thorsten Schreiber, MA

Regens

MMag. Thorsten Schreiber

Bürgergasse 2

A - 8010 Graz

Tel.: +43 316 8042-7100

Mobil: +43 676 8742-4700

E-Mail

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





31.
Mär.
21.
Jun.
Oberösterreich
22.
Jun.
Aus der Diözese Graz-Seckau

Weihe von Patrick Schützenhofer

Freude über Neupriester im Stift Vorau

Sich für gelingende Beziehungen zu Gott & den Mitmenschen einzusetzen, sieht Augustiner Chorherr Patrick Schützenhofer als Aufgabe seines priesterlichen Dienstes.  

Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer
Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer
Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer
Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer
Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer
Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer
Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer
Priesterweihe von Patrick W. Schützenhofer

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz weihte am 14. Juni 2015 Mag. Patrick W. Schützenhofer durch Gebet und Handauflegung in der Stiftskirche Vorau zum Priester.

 

Seine Heimatprimiz feierte der Neupriester am 21. Juni 2015 in der Pfarre Ober-Aspang:

Primizempfang um 10:00 Uhr, Primizmesse um 10:30 Uhr mit anschließender Agape. 


Zur Nachprimiz in Vorau am 28. Juni 2015 mit Primizempfang um 08:45 Uhr und der Primizmesse um 09:00 Uhr mit anschließender Agape sind alle herzlich eingeladen.

 

Neupriester Patrick W. Schützenhofer ganz persönlich

 

Verbindung von Himmel und Erde

Ich bin in Außeraigen, einem kleinen Ortsteil von Aspang-Berg, aufgewachsen. Meine Eltern Johann und Margarete betreiben eine Landwirtschaft. Ich habe zwei Brüder: Johann, ein Jahr älter als ich, ist verheiratet mit Marina und hat drei  Kinder: Carina, Stefanie (mein  Patenkind) und Johann. Mein drei Jahre jüngerer Bruder Manfred ist ebenfalls verheiratet und lebt mit seiner Frau Tanja in Mitteregg. Der Kontakt zu meiner Familie ist mir sehr wichtig und eine entscheidende Quelle meiner Kraft. Der Glaube spielte in unserer Familie immer eine wichtige Rolle und bildete so eine Abrundung zum sonst sehr praktischen, ja angreifbaren Leben in der Landwirtschaft. Eine Verbindung von Himmel und Erde könnte man sagen =).

 

Vollblut-Chorherr

Nach meiner Matura in Sachsenbrunn bin ich 2007 ins Stift Vorau eingetreten. Ich hatte lange schon den Wunsch, Priester zu werden. Da war kein phänomenaler Moment der Berufung, sondern eher ein Gefühl, das mich begeistert hat und über die Jahre hinweg gewachsen ist. Als ich dann älter wurde, wurde mir klar, dass ich mehr der Gemeinschaftstyp bin und weil die Chorherren versuchen, das Leben in der Gemeinschaft und die Arbeit in der Seelsorge zu verbinden, bin ich eben genau in eine Chorherrengemeinschaft eingetreten. Seit meiner ewigen Profess 2011 bin ich sozusagen Vollblut-Chorherr, seit meinem Studienabschluss 2014 arbeite ich als Praktikant in Vorau. Im selben Jahr erhielt ich die Diakonenweihe und bin also Diakon auf dem Weg zum Priesteramt.

 

Was mir im Leben wichtig ist

Das sind meine Beziehungen: sowohl zu Gott als auch zu meinen Mitmenschen. Insgesamt glaube ich mit der Beziehung zu Gott ist es wie mit den Beziehungen zu den Menschen: Je mehr Zeit wir investieren, umso intensiver und schöner wird die ganze Sache. Mit meiner Arbeit in der Seelsorge versuche ich, ein Stück dazu beizutragen, dass die Beziehungen der Menschen untereinander und zu Gott gelingen können. Ich hoffe, dass die Priesterweihe mich in dieser Aufgabe wieder einen Schritt weiter bringen wird. So freue ich mich schon sehr auf den 14. Juni und bitte euch alle um euer Gebet für mich und unsere Gemeinschaft.

      H. Patrick Schützenhofer

 

Quelle: Pfarrblatt Mai-Juni 2015 der Stiftspfarre Vorau

Zur Homepage des Augustiner-Chorherrenstiftes Vorau

 

„Lass mich dich lernen,

dein Denken und Sprechen,

dein Fragen und Dasein,

damit ich daran

die Botschaft neu

lernen kann,

die ich dir zu überliefern habe.“

Klaus Hemmerle

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
https://www.canisius.at/