Diözese Feldkirch
  • Den Glauben gemeinsam leben

  • Berufung & Beruf

    Informationen face to face

  •  

    THEO-Forum

    Information über soziale und kirchliche Berufe

  •  

     

    Mit dem Bischof über Gott und die Welt diskutieren

Leierin der Berufungspastoral der Diözese Feldkirch

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Feldkirch

 

Ihre Ansprechpartnerin

Elisabeth Fenkart

Leierin der Berufungspastoral der Diözese Feldkirch

Bahnhofstraße 13

A - 6800 Feldkirch

Telefon: +43 5522 3485 304

Mobil: + 43 664 818 77 19

E-Mail 

 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Aus der Diözese Feldkirch

Mit Erfolg zum Glück

Diskussion beim 24. Hot-Spot-Talk

Erfolg, Job, Geld, aber auch Glück & Zufriedenheit. 50 Jugendliche diskutierten mit Bischof Benno Elbs und Jurist und Theologe Johannes Berger (Leiter der Verwaltungsentwicklung im Landhaus) zum Thema „Wie viel Erfolg braucht der Mensch?“

 

Junge Leute und der Erfolg - Hot-Spot-Talk in Dornbirn

Die Hot-Spot-Talks sind eine offene Veranstaltungsserie für junge Leute aus ganz Vorarlberg.  Geplant und durchgeführt werden sie von Jugendlichen aus dem Ländle und dem Team Berufungspastoral der Katholischen Kirche Vorarlbergs in Kooperation mit der Jungen Kirche. Sie bieten Platz, um mit dem Bischof und anderen Persönlichkeiten in gemütlicher Atmosphäre zu diskutieren und sich auszutauschen.

 

Erfolgreich ist, wer zufrieden ist

„Für mich ist Erfolg das, was übrig bleibt, wenn ich einmal nicht mehr da bin“, leitete Bischof Benno Elbs in den Abend ein, „und wenn ich jemandem weiterhelfen konnte, dann spreche ich von einem erfolgreichen Tag.“ So wurde schnell klar, dass sich Erfolg nicht nur über die Karriere definieren lässt. Dieser Meinung war auch Johannes Berger. Als früherer Personalleiter von Blum kennt er sich mit beruflichen Werdegängen bestens aus, denn auch er hat eine steile Karriere hingelegt. Trotzdem definiert er Erfolg nicht ausschließlich über den Job, sondern vor allem über das, was er im Privatleben erreicht hat. „Zufriedenheit ist für mich der größte Erfolg!“, fasste er seine bisherige Lebenserfahrung zusammen.

 

Ein persönliches Thema

In der Diskussion mit den Jugendlichen kamen viele persönliche Erfolgsgeschichten zum Vorschein. Vor allem die eigenen Werte bestimmen wann jemand Erfolgreich ist und wann nicht. Ist zum Beispiel jemand, der zwar kein Geld hat, aber seinen Traum lebt erfolgreicher als jemand der seine berufliche Karriere verfolgt und seine Ziele erreicht? Und überhaupt: wer von beiden ist glücklicher? Eine klare Antwort dazu konnte keine/r der Anwesenden geben. „Erfolgreiche Menschen leben ihre Berufung und sind glücklich“, stellte Bischof Benno fest und brachte so die verschiedenen Meinungen auf einen gemeinsamen Nenner.

 

Gelungener Abend

Nach dem gelungenen Diskussionsabend, war auch die selbstgebackene Pizza vom Hot-Spot-Team, die es im Anschluss an den Talk gab ein voller Erfolg. Damit war der gemütliche Ausklang garantiert.

 

Der nächste Talk

Du hast die Chance verpasst bei diesem Hot-Spot-Talk dabei zu sein? Bischof Benno Elbs besucht am Mittwoch, den 15. Mai 2019 Innsbruck. Auch dort wird es in der Cafeteria der Universitätspfarre einen Hot-Spot-Talk geben. Der Abend beginnt um 19:00 Uhr mit einem Abendlob in der Kapelle der Universitätspfarre  (Josef-Hirn-Straße 7, 6020 Innsbruck).

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07 11
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: