Canisiuswerk
  • WOFÜR LEBST DU?

    » Jahresthema 2018

  • KRAFT DES LEBENS

    » Spirituelle Veranstaltungen 

  • GEBET
    » Mit Gott im Gespräch

  • »ALLES BEGINNT MIT DER SEHNSUCHT«

    Mehr Leben

Fragen zum Thema Spiritualität?

Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





31.
Mär.
12.
Nov.
Salzburg
12.
Nov.
Spiritualität

August: Gebetstag um geistliche Berufe

Donnerstag, 2. August 2018

Gedanken zum monatlichen Gebetstag von Regens Roland Buemberger.

 

„Da erging an mich das Wort des Herrn.“ (Jer 18,5)

 

Austrian traffic sign: Dead end.Ein Wort an jemanden soll keine Sackgasse sein. Der Sprecher will, dass es jemand hört und aufnimmt und dass er darauf reagiert. Der Sender will einen Empfänger. Eine Sängerin, der niemand zuhört, muss am Sinn ihres Singens zweifeln. Durch Jesus Christus hören wir nicht nur Worte, sondern er selber ist das Wort Gottes für uns. Er selber ist die Botschaft, die frohe Botschaft Gottes für uns. Wird unsere moderne Welt zur Sackgasse für das Wort? Will es niemand mehr hören? Will ihn niemand mehr verstehen?

 

Papst Franziskus ermutigt uns zum Hören und zum Reagieren, zum Weitersagen und Tun sowie Verändern im Sinne Jesu: „Nur wer bereit ist zu hören, besitzt die Freiheit, seine eigene partielle und unzulängliche Betrachtungsweise, seine Gewohnheiten und seine Denkschemata aufzugeben. So ist man wirklich bereit, den Ruf zu hören, der die eigenen Sicherheiten aufbricht und zu einem besseren Leben führt, weil es nicht genügt, dass alles soweit gut geht und ruhig ist. Vielleicht will Gott uns Größeres schenken, und wir in unserer bequemen Zerstreutheit merken es nicht.“ (Gaudete et exsultate 172).

 

Und er ermutigt uns in Evangelii gaudium, als Kirche „das Ferment Gottes inmitten der Menschheit zu sein. Es bedeutet, das Heil Gottes in dieser unserer Welt zu verkünden und es hineinzutragen in diese unsere Welt, die sich oft verliert, die es nötig hat, Antworten zu bekommen, die ermutigen, die Hoffnung geben, die auf dem Weg neue Kraft verleihen“ (EG 114).

 

Das Wort des Herrn ergeht auch an dich: Werde nicht zur Sackgasse für das Wort, sondern höre, verkünde – und verändere damit die Welt!

  Roland Buemberger

 

Weltgebetstag für geistliche Berufe

Der 55. Weltgebetstag für geistliche Berufungen wurde am 22. April 2018 begangen. Die Österreichische Berufungspastoral wählte für 2018 und den Weltgebetstag das Thema "Wofür lebst du?" Der 56. Weltgebetstag für geistliche Berufungen wird am 12. Mai 2019 gefeiert.

 

Monatliche Gebetstage um geistliche Berufe 2018

Der monatliche Gebetstag um geistliche Berufe wird jeweils am Donnerstag vor dem ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) begangen.

 

Die Termine für 2018 sind:

4. Jänner, 1. Februar, 1. März, 5. April, 3. Mai, 31. Mai (für Juni), 5. Juli, 2. August, 6. September, 4. Oktober, 1. November, 6. Dezember.

Weitere Angebote

 » Gebet

 

 » Spirituelle Impulse

 

 » Exerzitien im Alltag

 

 » "aufatmen"

 

 » Pilgern

 

 » Weltgebetstag

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07 11
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: