Montag 25. Juni 2018
Canisiuswerk
  • PILGERN

    Beten mit Leib und Seele

Fragen zum Thema Spiritualität?

Rufen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





31.
Mär.
25.
Jun.
Vorarlberg
27.
Jun.
Pilgern

Zwischen den Welten

Pilgern: Eine Lebenshaltung

Einfach weg. Den Alltag hinter sich lassen. Wer will das nicht hin und wieder? 

 

Wer immer nur funktionieren muss, möchte manchmal ausbrechen, hinein ins scheinbar Zweckfreie. Kein Wunder, dass angesichts dieser existenziell-modernen Erfahrung auch die Zahl der Pilger, der spirituellen Glückssucher steigt. Pilgern ist schließlich die säkulare Verheißung des ganz Anderen im Hier und Jetzt. Ein Stück Himmel auf Erden. Selbst religiös unmusikalische Menschen können dem etwas abgewinnen.

 

Zwischen den Welten 

"Ich bin einfach von der Couch aufgestanden, habe Chips und Cola-Dose weggestellt und bin losgegangen.“ So beschreibt der bekannte deutsche Komiker Hape Kerkeling seine Erfahrung als Pilger auf dem Jakobsweg, die er in dem Bestseller „Ich bin dann mal weg“ zu Papier gebracht hat. Und er hat damit offenbar ins Schwarze getroffen, ist die Zahl der Pilger auf dem Jakobsweg doch deutlich auf zuletzt rund 200.000 pro Jahr angestiegen. Etwa 1.800 davon kommen aus Österreich.


Doch auch Österreich ist Pilgerland. Hunderttausende Menschen machen sich hierzulande Jahr für Jahr auf den Weg zu den unzähligen heimischen Wallfahrtsorten. Ob Mariazell, Maria Taferl oder eines der zahlreichen Stifte: Überall trifft man in den Sommermonaten auf jene bunte Melange aus religiös Suchenden, spirituellen Glücksrittern und areligiösen Manager-Macher-Typen, die Pilgern zu einem Megatrend der Moderne werden ließen.
miteinander hat sich auf die Spuren dieser Menschen, ihrer Hoffnungen und Träume begeben. Von ihnen kann man lernen, dass Pilgern mehr meint als Naturerfahrung und Ausdauersport. Pilgern ist eine Lebenshaltung. Es meint ein Leben in Weggemeinschaften, ein Dasein in steter Abschiedlichkeit. Und doch orientiert hin auf ein großes Ziel, auf etwas, das – frei nach Ernst Bloch – allen in die Kindheit scheint, wo aber noch niemand war: Heimat.

 Henning Klingen

Pilgerland Österreich

Österreich verfügt über ein Netz von mehr als 3.500 Kilometern an Pilgerwegen. Hier können Sie eine Karte als pdf herunterladen.

» Download

Buchtipp

Eigentlich will er nur zum Briefkasten. Dann geht Harold Fry 1.000 Kilometer zu Fuß ... Preisgekrönter Roman von Rachel Joyce über Geheimnisse, große Momente, Tapferkeit, Betrug & ein Paar Segelschuhe.

 

Rachel Joyce

Die unwahrscheinliche Pilgerreise

des Herold Fry

Krüger-Verlag 2012

€ 10,30

ISBN 978-3810510792

 

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
https://www.canisius.at/