Diözese Innsbruck
  • Kirchliche Berufsfelder kennenlernen

    » TheoTag 

  • Priester werden?

    » „Komm und sieh!“

  • "Ich kann nicht schweigen ..."

    » Jugendgottesdienst am 20.1.

Mag. Roland Buemberger

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Innsbruck

 

Ihr Ansprechpartner

Mag. Roland Buemberger

Mag. Roland Buemberger

Riedgasse 9-11

A-6020 Innsbruck

Tel.: + 43 512 2230 4702

Tel.: + 43 676 873 047 00   

E-Mail 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





24.
Mär.
Niederösterreich
25.
Mär.
Niederösterreich
Aus der Diözese Innsbruck

72 Stunden ohne Kompromiss

Canisiuswerk als Projektpartner

„Challenge your Limits“, mit diesem „Auftrag“ engagiert sich Österreichs Jugend vom 17. bis 20. Oktober. In Tirol blicken knapp 500 Jugendliche in 40 Projekten über den eigenen Tellerrand.

Tirol: Knapp 500 Jugendliche in 40 Projekten

Allein in Tirol wollen um die 500 Jugendliche an ihr „Limit gehen“. Sie zeigen in den kommenden Tagen durch ihr kompromissloses Zupacken und ihre freiwillige Arbeit in 40 Projekten, dass soziales Engagement Spaß macht und wie einfach es ist, zu helfen.

 

Wertschätzung für Engagement

Bischof Glettler:Sich selbst nicht zu verschließen, sondern sein Herz zu öffnen - das ist die Challenge bei 72 Stunden ohne Kompromiss. Ich bin stolz auf das junge Gesicht der Kirche.“ 

Landeshauptmann Günther Platter: „Ihr bewegt euch 72 Stunden von der Komfortzone weg – Danke, dass ihr mitmacht.“

 

Caritasdirektor Georg Schärmer: „Tirol ist ein Brauchtums-Land – wir brauchen euch. Schön, dass die Solidarität keine Nachwuchssorgen hat.“

 

LR Gabriele Fischer: „Es braucht keinen Kompromiss – gerade jetzt brauchen wir dieses Statement. Mehr Menschen, die das Du vor dem Ich stellen.“

 

LR Patrizia Zoller-Frischauf: „Ich hoffe, dass es euch gut gefällt und ihr es wieder machen wollt – wir brauchen euch immer.“

 

Bgm. Georg Willi: „Jede Gesellschaft braucht einen Kitt – ihr seid ein Teil dieses Kitts.“

 

Isabella, 72-Stunden-Teilnehmerin: „Ich freue mich schon total und bin gespannt, was auf uns zukommt.“

 

Zu den Leuchtturmprojekten

 

Nicht wegschauen, sondern hinschauen

2018 geht es bei „72 Stunden ohne Kompromiss“ unter dem Motto „Challenge your Limits“ speziell darum, über den eigenen Tellerrand zu blicken, sich aus der Komfortzone zu bewegen, in ungewöhnliche Lebenswelten einzutauchen, eigene Grenzen zu überwinden. Weil es an so vielen Orten und in so vielen Leben in unserem Land soziales Engagement braucht, ist es umso wichtiger, dass es Menschen gibt, die nicht wegschauen und sich nicht verschließen, sondern hinschauen und anpacken.

 

Canisiuswerk als Projektpartner

Das Canisiuswerk unterstützt als Projektpartner Österreichs größte Jugendsozialaktion, die von der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3 veranstaltet wird. Sie findet dieses Jahr bereits zum neunten Mal statt.

Entscheide dich
Old wooden door with rusty iron handle

Halte die Türe offen

es könnte ja sein…

Oder rollst du einen Stein
vor die Türe
damit der Wind dir nicht
den Atem raubt

und das Haus
auf den Kopf stellt
oder die Nacht dich
in ihrer Dunkelheit täuscht?

Sei wachsam und
entscheide dich
ob ja oder nein
gib deiner Angst
keine Gelegenheit
dir den Kopf
zu verdrehen

Wilhelm Bruners

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07 11
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: