Freitag 22. Juni 2018
Diözese Innsbruck
Mag. Roland Buemberger

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Innsbruck

 

Ihr Ansprechpartner

Mag. Roland Buemberger

Mag. Roland Buemberger

Riedgasse 9-11

A-6020 Innsbruck

Tel.: + 43 512 2230 4702

Tel.: + 43 676 873 047 00   

E-Mail 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Aus der Diözese Innsbruck

Sechs neue Ständige Diakone

Diakonenweihe im Innsbrucker Dom

„Diakone sind Zeugen der Freundschaftsliebe Gottes“, so Bischof Scheuer bei der Weihe sechs verheirateter Männer am 6. März 2016. Predigt zum Download

Diakonweihe / Dom St. Jakob Innsbruck / 06.03.2016 / @Vanessa Weingartner/Diözese Innsbruck

„Zeugen der Freundschaftsliebe Gottes“

„Diakone sind Zeugen und Diener der Liebe“, sagte Bischof Manfred Scheuer. „Als Diakone seid ihr mit euren Ehefrauen und Familien Sakrament, Zeichen, Vollzug der Liebe Gottes zu uns.“ Der Dienst des Diakons liege nicht zuerst in einer finsteren Pflichterfüllung oder in geplagter Sorge und Fürsorge. „Es ist eure Aufgabe als Diakone, Menschen an Lebenswenden und in existentiellen Erfahrungen zu begleiten, ihre Biografie zu deuten und ihr Leben auf Gott hin zu öffnen oder zumindest den Himmel offen zu halten.“ Diakone, so Scheuer, seien „Zeugen der Freundschaftsliebe Gottes“ und es gehöre zu den Urbedürfnissen der Menschen zu wissen, „dass da jemand ist, der mich mag“.

 

Predigt von Bischof Scheuer zum Download.

 

Die neuen Diakone

Die neue geweihten Diakone sind:

  • Christian Braunhofer, geb. 1961, verheiratet, ein Kind, wohnhaft in Rum. Braunhofer ist als Pfarrkurator in der Pfarre Neu-Rum tätig. In seinem diakonalen Schwerpunkt begleitet er Menschen in der Trauer und ist in Verkündigung und Liturgie tätig.
  • Michael Brugger, 1981, verheiratet, drei Kinder, wohnhaft in Inzing. Brugger ist als Pfarrkurator in der Pfarre Mieders und als Religionslehrer in Innsbruck tätig. Sein diakonaler Schwerpunkt sind derzeit die Jugendseelsorge im Dekanat und das Betreuen von Flüchtlingen. 
  • Patrick Gleffe, geb. 1979, verheiratet, zwei Kinder, wohnhaft in Höfen. Gleffe ist als Lehrer in Reutte und als Pfarrkurator in der Pfarre St. Martin (Wängle-Höfen) tätig. Sein diakonaler Schwerpunkt ist die Begleitung von Jugendlichen nach der Firmung sowie die Mitarbeit in der Flüchtlingshilfe. Verkündigung, Liturgie gehören ebenfalls zu seinen Aufgabenbereichen.
  • Josip Kasljevic, geb. 1963, verheiratet, vier Kinder, wohnhaft in Schwaz. Kasljevic ist hauptberuflich in der Krankenpflege in Schwaz tätig, Sein diakonaler Schwerpunkt ist die Krankenseelsorge. Außerdem ist er in der Pfarre St. Barbara in Schwaz und in der kroatischen Pfarrgemeinde beheimatet.
  • Guillermo Vargas Díaz, geb. 1963, ist verheiratet, wohnhaft in Matrei in Osttirol. Vargas Díaz ist hauptberuflich als Pastoral- und Dekanatsassistent in der Pfarre bzw. im Dekanat Matrei i. O. tätig. Der Schwerpunkt seines diakonalen Dienstes liegt im sozialen Bereich, in der geistlichen Begleitung, in der Verkündigung und Liturgie.
  • Thomas Witsch, geb. 8. 3. 19981, verheiratet, ein Kind, wohnhaft in Mieming und Lermoos. Witsch ist Pastoralassistent im Seelsorgeraum Zwischentoren im Außerfern. Seine diakonalen Tätigkeiten sind im Bereich der Besuchsdienste, in der Verkündigung und Liturgie.

In der Diözese Innsbruck sind aktuell 68 Ständige Diakone tätig. 

 

Mehr

Amt und Aufgaben des Ständigen Diakons

ArGe Diakone Österreichs 

 

 

 

 

Entscheide dich
Old wooden door with rusty iron handle

Halte die Türe offen

es könnte ja sein…

Oder rollst du einen Stein
vor die Türe
damit der Wind dir nicht
den Atem raubt

und das Haus
auf den Kopf stellt
oder die Nacht dich
in ihrer Dunkelheit täuscht?

Sei wachsam und
entscheide dich
ob ja oder nein
gib deiner Angst
keine Gelegenheit
dir den Kopf
zu verdrehen

Wilhelm Bruners

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
https://www.canisius.at/