Sonntag 24. September 2017
Canisiuswerk
Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Maria Fibich

Stephansplatz 6, 1010 Wien

Telefon:+43 1 5125107-19

E-Mail 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen
Ihre Spende wirkt!
Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen

Ihre Spende wirkt!

Mit KIM die eigene Berufung finden 

KIM (Kreis junger Missionare) ist eine Jugendbewegung der katholischen Kirche, die junge Menschen bei der Suche nach ihrer Lebensberufung unterstützt. Deshalb veranstaltet KIM in Vorarlberg, Tirol und Oberösterreich Einkehrtage und -wochen für Jugendliche. Ins KIM-Zentrum nach Weibern kommen jährlich über 900 Firmlinge zu meist zweitägigen spirituellen Einkehrtagen. 

Bei den Gesprächen steht die Frage, was Gott mit jedem Einzelnen von ihnen vorhat, worin die eigene Berufung liegt, im Mittelpunkt. Ermutigend für viele wirken dabei persönliche Berufungszeugnisse mit Phasen der Anfechtung, aber auch Zeiten brennender Begeisterung.

Diese Impulse veranlassen einen Teil der Jugendlichen, sich aktiv in ihrer Pfarre einzubringen. So besteht die Chance in einen kirchlichen Beruf hineinwachsen zu können. Einige haben ihre Berufung als Pastoralassistenten, einige als Ordensschwestern und etliche auch als Priester entdeckt und verwirklicht.

Jugendliche, die selbst nicht die vollen Kosten von Aufenthalt und Einkehrtagen leisten können, wird durch Ihre Spende die Teilnehme an Einkehrtagen ermöglicht. Ihre Spende wirkt also! 

KIM-Seelsorger P. Siegi Mitteregger

Nähere Informationen, mehr Fotos

www.kim-bewegung.at

Presse

Ihre Spende ermöglicht unsere Projekte

Dank und Bitte

Bischof Krautwaschl: "Die Leistungen des Canisiuswerks für die Kirche Österreichs sind dringend notwendig. Sie werden ausschließlich durch Ihre Spenden finanziert. Ich bitte Sie um Unterstützung unserer Projekte, damit Kirche Zukunft hat."

Ich bitte Sie um Unterstützung unserer Projekte, damit Kirche Zukunft hat und danke Ihnen im Namen aller geförderten Personen für Ihre Spenden."

 

Unsere Projekte – dank Ihrer Hilfe!

 

  • 7. Mai: Weltgebetstag für geistliche Berufungen

7. Mai 2017

Sei mutig! –
Das Thema des heurigen Weltgebetstags
zieht sich wie ein roter
Faden durch die Heilige Schrift.
Es erfordert Mut, im Alltag auf die Stimme Gottes zu hören und ihr zu
folgen, besonders wenn wir aus Sicherheiten
und alten Gewohnheiten herausgerufen
werden. Dabei stärkt uns der
Blick auf biblische Vorbilder. Um das Thema Berufung wachzuhalten,
begeht die Kirche am vierten Sonntag der Osterzeit den Weltgebetstag für geistliche Berufungen. Der Vatikan veröffentlichte bereits eine Botschaft von Papst Franziskus für den 7. Mai.

 

Das Canisiuswerk stellt Gestaltungsvorschläge zur Verfügung. Es erinnert an diesem Tag auch daran, dass alle Christen Berufene sind, die mit ihrem Leben Antwort auf Gottes Ruf geben sollen. Daher initiiert das Canisiuswerk während des gesamten Jahres Impulse in der Berufungspastoral.

 

  • Gebet für geistliche Berufungen

2014 Pastoral Visit of Pope Francis to KoreaClosing Mass for Asian Youth Day August 17, 2014 Haemi Castle, Seosan-si, Chungcheongnam-do Ministry of Culture, Sports and TourismKorean Culture and Information ServiceKorea.net (www.korea.net) „Daher bitte ich die Pfarrgemeinden … und die zahlreich in der Kirche vorhandenen
Gebetsgruppen: Widersteht der Versuchung der Entmutigung und bittet den Herrn weiterhin, Arbeiter in seine Ernte zu senden und uns Priester zu schenken, die in das Evangelium verliebt und fähig sind, den Brüdern und Schwestern nahe und so lebendiges Zeichen der barmherzigen Liebe Gottes zu sein“, so Papst Franziskus in seiner Weltgebetstagsbotschaft.

 

Das Gebet begleitet das oft mühevolle Engagement um Berufungen. Das Canisiuswerk fördert Gebetskreise und setzt inhaltliche Initiativen für den monatlichen Gebetstag und den jährlichen Weltgebetstag für geistliche Berufungen. Mehr

  

  • Leben im Umbruch begleiten

Persönliche Beratung

Two beautiful young women talking in the park.„Viele Jugendliche haben, wenn sie nach ihrer Berufung fragen, keine Idee, wo sie zu suchen beginnen sollen. Sie verbinden mit Berufung meist ausschließlich die Berufung zum Priester oder den Dienst als Pfarrer. Kaum einer weiß, WIE breit Kirche aufgefächert ist, dass jede/-r einen speziellen Platz hat, wo man gerade sie/ihn braucht. Ein Tipp, wie Berufungssuche gehen kann, wäre supertoll.“ „Ich befinde mich in einer schwierigen Lebensphase. Wissen Sie, wo ich mich in Ruhe zurückziehen könnte, um mein Leben zu überdenken?“

 

Viele derartige Anfragen erreichen uns. Das Canisiuswerk vermittelt kompetente Ansprechpartner zur Berufungsklärung und -begleitung. Es informiert über Berufungs- und
Berufswege in der Kirche: über Voraussetzungen, Aufgabenfelder und Ausbildungswege.

Mehr zum Thema Berufung

 

Berufsinfomesse 

Berufsinformationsmesse in der Wiener Stadthalle„Ich habe überhaupt keinen Plan, was ich machen soll.“ – Von 2. bis 5. März informierte
das Canisiuswerk gemeinsam mit den Ordensgemeinschaften Österreich auf der BeSt3 in der Wiener Stadthalle, der größten Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung, über das Berufsfeld Kirche, Kirche als Arbeitgeber und Volontariate.

 

 

 

Theo-Tage

Theo-Tag der Erzdiözese Wien am 23.2.2017

Die heurigen Theo-Tage boten SchülerInnen der Abschlussklassen in der Phase der Berufsfindung Einblicke in Ausbildungsangebote in den Diözesen. Einen Tag dominierten – abseits der Schulbank – Fragen zu Religion und Glauben, Informationen zu kirchlichem Engagement und Begegnungen mit Menschen, die mit brennendem Herzen ihre Berufung in der Kirche verwirklichen. Als Zentrum für Berufungspastoral unterstützt das Canisiuswerk diese regionalen Angebote der Diözesanstellen durch Behelfe, Werbematerialien und personelle Ressourcen.

 

  • In Menschen investieren

Fortbildungsseminar
Ende Jänner bot das Canisiuswerk in Kooperation mit der Ordensentwicklung im Kardinal König Haus ein Vernetzungstreffen für in der Berufungspastoral Tätige an. Ziel des dreitägigen Seminars war es, den zahlreichen TeilnehmerInnen Impulse zu bieten, um Menschen bei ihrer Suche nach Sinn und Berufung bestmöglich zu unterstützen.

 

Stipendien
Das Engagement für eine qualitativ hochwertige Ausbildung kirchlicher Mitarbeiter ist in Zeiten des massiven gesellschaftlichen Umbruchs topaktuell. Das Canisiuswerk vergibt im laufenden Studienjahr Stipendien für Priesterseminaristen und Ordenschristen sowie Beiträge für die Ausbildung von Novizinnen. Viele Ansuchen wurden eingereicht. Das Kuratorium entscheidet demnächst über die Mittel, die das Canisiuswerk bereitstellen kann.

Berufungszeugnisse

 

Unterstützung für neue Pfarrgemeinderäte

In diesen Wochen stehen in 3000 Pfarren Österreichs die ersten Sitzungen bevor, um mit den neu zusammengesetzten Gremien die Arbeit aufzunehmen. Etwa 50 Prozent der gewählten PfarrgemeinderätInnen haben sich erstmals zu diesem ehrenamtlichen Engagement bereit erklärt.

 

Ihnen bietet das Canisiuswerk Materialien an:

Ideenheft Berufungspastoral

„Ideenheft Berufungspastoral“ (Grundsätzliches zur Berufungspastoral und eine Ideenbörse), € 2,50

 

 

 

 

 

Gebet für Pfarrgemeinderäte„Gebet für Pfarrgemeinderäte“ (Anstoß, sich als Getaufte und Gefirmte auf die vielfältig geschenkten Gaben des Geistes zu besinnen), € 0,08 (Mindestabnahme 20 Stk.) 

 

 

 

  

 

Tipps und Gebete für SitzungenBroschüre „Aufbrechen – Tipps und Gebete für Sitzungen“ (Anregungen für Pfarrgemeinde

 

 

 

 

 

 

  • Öffentlichkeitsarbeit

 

AbonnentInnen gesucht!

miteinanderGehören Sie zu den LeserInnen von "miteinander"? Die aktuelle Ausgabe ist dem Thema
Zweifel gewidmet. "miteinander" bietet sachliche Information und spirituelle Anregung
rund um das Thema Berufung. Der Jahresabobeitrag von 7,20 für sechs Ausgaben hilft uns, Berufungen zu fördern.


Gerne bieten wir Ihnen ein kostenloses Testabo (drei Ausgaben) an.

 

 

 

 


Canisius-Newsletter
Es erwarten Sie spannende Themen aus der Welt der Berufung: Porträts von Menschen,
die ihre Berufung leben, Entwicklungen im Bereich der Priesterausbildung und Orden, aktuelle Projekte und Veranstaltungen.
Jetzt anmelden!

  • Unterstützung für neue Pfarrgemeinderäte

In den kommenden Wochen stehen in 3000 Pfarren Österreichs die konstituierenden Sitzungen bevor, um mit den neu zusammengesetzten Gremien die Arbeit aufzunehmen. Etwa 50 Prozent der gewählten PfarrgemeinderätInnen haben sich erstmals zu diesem ehrenamtlich Engagement bereit erklärt.

 

Dazu bietet das Canisiuswerk Materialien an:

Ideenheft Berufungspastoral

„Ideenheft Berufungspastoral“ (Grundsätzliches zur Berufungspastoral und eine Ideenbörse), € 2,50

 

 

 

 

 

Gebet für Pfarrgemeinderäte„Gebet für Pfarrgemeinderäte“ (Anstoß, sich als Getaufte und Gefirmte auf die vielfältig geschenkten Gaben des Geistes zu besinnen), € 0,08 (Mindestabnahme 20 Stk.) 

 

 

 

  

 

Tipps und Gebete für SitzungenBroschüre „Aufbrechen – Tipps und Gebete für Sitzungen“ (Anregungen für Pfarrgemeinderatssitzungen), € 0,50

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/