Donnerstag 18. Januar 2018
Canisiuswerk
  • »LEBEN IN DER SPUR JESU«

    Komm und sieh!

Berufung finden

Sie brauchen Hilfestellung bei der Suche nach Ihrer persönlichen Berufung? Rufen Sie uns an, wir helfen gern!


Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Maria Fibich

+43 1 512 51 07-19

E-Mail

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





18.
Jan.
Oberösterreich
18.
Jan.
Oberösterreich
18.
Jan.
Vorarlberg
Medien

Ruth Pfau

060168 / FeierAbend ORF 01.11.2000 Klaus Ther/ A 2000/ Dokumentation/ 19 Min./ ab 14

 

Früh schon bewegte sie die Not Anderer, früh schon stellte sie die Sinnfrage für ihr Leben: Die 1929 in Leipzig geborene Ruth Pfau flüchtete 1949 nach Westdeutschland, wo die Konfessionslose nicht nur ein Medizinstudium begann, sondern auch in die evangelische Kirche eintrat. Wenig später trat sie zur katholischen Kirche über und schließlich in einen Orden ein. Seit 1960 lebt die Ärztin Ruth Pfau in Pakistan. Die erste Begegnung mit Leprakranken bestimmte ihr Leben, ihre Arbeit. Aus den Kranken wurden Geheilte, aus den Aussätzigen Integrierte, aus dem Slum ein Stadtviertel wie andere auch. Klaus Ther hat für den FeierAbend von Allerheiligen die Frau besucht, die der Lepra in Pakistan ihren Schrecken nahm.

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/