Sonntag 19. November 2017
Diözese Linz
Dr. Johann Hintermaier

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Linz

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Johann Hintermaier

Regens

Dr. Johann Hintermaier

Telefon: +43 732 77 12 05 8112

                   +43 676 8776 8112

Harrachstraße 7, A 4020 Linz

E-Mail

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





31.
Mär.
20.
Nov.
Salzburg
Aus der Diözese Linz

„Lebendige Steine“

Professfeier zweier Mitbrüder im Stift Schlägl

Am 28. August legte fr. Jeremia Mayr die ewige Profess und fr. Vitus Glira die zeitliche Profess im Prämonstratenserstift Schlägl ab.

 

Geistliche „Wegweiser“

Am Hochfest des heiligen Augustinus (28. August) legten im Rahmen eines Pontifikalamts, das Abt Martin Felhofer um 10 Uhr mit Konzelebranten in der vollen Schlägler Stiftskirche feierte, zur Freude der Mitbrüder und aller Anwesenden fr. Jeremia Mayr die ewige Profess und fr. Vitus Glira die zeitliche Profess (auf drei Jahre) ab.

 

Somit hat der Schlägler Konvent mit fr. Jeremia, der Fachtheologie, Religionspädagogik und Französisch (Lehramt) studiert hat und derzeit als Assistent das Doktoratsstudium (Neues Testament) an der Universität Graz absolviert, ab nun, wie es üblich ist, einen weiteren H. (Herrn).

 

Mit fr. Vitus, der nun sein Noviziat beendet hat, an der KTU Linz Fachtheologie und Religionspädagogik studiert und ab Herbst 2015 ein Jahr Theologie an der Uni Tübingen studieren wird, hat der Schlägler Konvent derzeit 40 Mitbrüder.

 

Abt Martin dankte den zwei Professen für ihren bewusst gesetzten weiteren Schritt in die Gemeinschaft der Mitbrüder und sprach in seiner Predigt mit Bezug auf den Propheten Jeremia (1. Lesung) von dessen Bitte um „Umkehr zu Gott“ und von geistlichen „Wegweisern“, die dorthin leiten und allen ans Herz gelegt sind. Mit dem 1. Petrusbrief (2. Lesung) konkretisierte der Abt: „Lasst euch als lebendige Steine zu einem geistigen Haus aufbauen“, in dem Christus der lebendige Eckstein ist. In Verbindung mit ihm können wir alle „vollendet sein in der Einheit“, wie es in Jesu großer Fürbitte für die Jünger und Glaubenden heißt, die als Evangelium (Joh 17,14ff) gewählt wurde.

 

Im Anschluss an den Festgottesdienst waren bei herrlichstem Wetter alle Mitfeiernden zur Agape und zur Begegnung in den Stiftshof geladen. 

Stephan Prügl

 

Informationen zum Stift Schlägl: hier

 

Gerufen sein

Herr, du rufst uns,

mitzubauen an deiner Kirche,

mitzutragen an der Verantwortung,

mitzuhelfen, dass die Liebe unter uns wächst.

 

Lass uns nicht

über Steine am Weg stolpern,

sondern sende uns

deinen Geist,

damit wir uns einzusetzen wagen für andere.

 

Gib, dass das,

was in uns aufgebrochen ist,

nicht wieder

verschüttet wird von

Lauheit und Resignation.

 

Lass uns alle Kräfte einsetzen

um mitzubauen,

mitzutragen,

mitzuhelfen,

dass der Geist deiner Liebe

mehr und mehr spürbar wird,

überall, wo wir stehen.

 

Friederike Stadler

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/