Sonntag 24. September 2017
Erzdiözese Salzburg
  • Salzburg

    bewegt · berufen · engagiert 

Canisiuswerk vor Ort

» in der Erzdiözese Salzburg

 

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Irene Blaschke  

Telefon: +43 662 8047-1635  

Referat für Berufungspastoral

Bildungszentrum Borromäum
Gaisbergstr. 7/1

A-5020 Salzburg

E-Mail

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Aus der Erzdiözese Salzburg

Salzburg: Zur Maria-Namen-Feier

Fahrt mit Erzbischof Lackner

50 Salzburger begleiteten Erzbischof Lackner am 9.9. zur Maria Namen-Feier nach Wien und widmeten den Tag dem Thema Berufung, der Besinnung und dem Gebet um Frieden.

Berufungszeugnis von Erzbischof Lackner, neben ihm Sr. Katharina Fuchs sa

Mit großer Erwartung fuhren 50 Salzburger mit „ihrem“ Erzbischof Franz Lackner zur Maria Namenfeier nach Wien. Gemeinsames Beten und Singen, ein Impuls von Erzbischof Franz Lackner, Informationen über das Priesterseminar, Berufungszeugnisse von Regens Tobias Giglmayr und der neuen Mitarbeiterin im Referat Berufungspastoral, Sr. Katharina Fuchs sa, ließen die Fahrt kurzweilig werden.

 

Besuch im Geistlichen Zentrum La Verna

Gruppenbild im Geistlichen Zentrum Maria Enzersdorf
Im Garten von La Verna, Maria Enzersdorf – Erzbischof Lackner mit den Missionsschwestern von Maria Sorg
Ein Genuss für Leib und Seele war auch der Aufenthalt im Geistlichen Zentrum La Verna der Franziskaner in Maria Enzersdorf. Nicht nur das durch Bruder Rufino OFM zubereitete Essen schmeckte, auch die Trauben im Garten … Der eine und die andere suchten zwischendurch die Stille in der neu errichteten Franziskuskapelle des Zentrums.

 

Höhepunkt im Stephansdom

Höhepunkt war die Maria Namenfeier im Stefansdom, beeindruckend das Zeugnis von Bischof Erwin Kräutler, der in seinem Einsatz für die Indios und die Landarbeiter seiner Diözese Xingu in Brasilien ständig unter Lebensgefahr ist und in all den Dunkelheiten und Herausforderungen seines Lebens sich am Rosenkranzgebet festhält. Auch Erzbischof Franz Lackner wies in seiner Predigt auf die Macht dieses Gebets in seinem persönlichen Leben hin. Begonnen hat er mit einem täglichen Rosenkranzgesätzchen als Soldat in Zypern, nach und nach wurde es ein ganzer Rosenkranz. Ihm verdankt er wohl seine Berufung zum Priester und Ordensmann.

 

70 Jahre Rosenkranz-Sühnekreuzzug

Einzug, Feier im Stefansdom
Einzug, Feier im Stephansdom
Einzug, Feier im Stefansdom
Feier im Stephansdom am 9.9.2017
Feier im Stephansdom am 9.9.2017
50 Busse aus allen Richtungen kamen zur Maria Namen-Feier unter dem Motto „Beten für den Frieden“. Dabei wurde auch der Jubiläen „100 Jahre Fatima – 70 Jahre Rosenkranzsühnekreuzzug“ gedacht. Das gemeinsame Beten und Singen im überfüllten Stefansdom – musikalisch unterstützt durch den Chor der Franziskus-Volksschule Wien und den Chor und Bläser von Ars Musica  wurde für die TeilnehmerInnen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Veranstalter dieser Fahrt war das Referat Berufungspastoral zusammen mit dem Erzbischöflichen Sekretariat.

Irene Blaschke

Zur Bildergalerie

 

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/