Freitag 24. November 2017
Diözese Feldkirch
Benedikt Lang

Canisiuswerk vor Ort

» in der Diözese Feldkirch

 

Ihr Ansprechpartner

Benedikt Lang, MA

Benedikt Lang 

 

 

 

 

 

 

 

Bahnhofstraße 13

A - 6800 Feldkirch

Telefon: +43 676 832 40 7830

E-Mail 

 

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





31.
Mär.
24.
Nov.
Steiermark
Aus der Diözese Feldkirch

"Sehe mich bei den Menschen"

Priesterweihe von Mathias Bitsche

Priesterweihen haben Seltenheitswert. Am 24.6.2016, 14.30 Uhr, wurde der 25jährige Thüringer Mathias Bitsche im Feldkircher Dom zum Priester geweiht.

Diakonweihe von Mathias Bitsche am 15. November 2015 in der Pfarrkirche in G„Ich will mit den Leuten sein, dort sein, wo ich gebraucht werde, mit dem was ich kann und bin. Priester sind an den Wenden des Lebens da – ob Geburt oder Tod oder Hochzeit. Da sehe ich mich. Nicht im Büro,“ erklärt Matthias Bitsche, der derzeit im Pfarrverband Götzis-Altach im Einsatz ist.

Persönlicher Leitspruch
„Wir sind von etwas Größerem getragen“, erzählt er mit großer Selbstverständlichkeit und in Zeichen dieses Urvertrauens steht auch seine gesamte Priesterweihe. „Ob wir leben oder ob wir sterben, wir gehören dem Herrn“, diesen Gedanken hat sich Mathias Bitsche zum Leitspruch gewählt. Was diese Worte bedeuten können, sei ihm so richtig bewusst geworden, als er nach dem Tod seiner Mutter eine SMS mit diesem Inhalt an alle seine Freundinnen und Freunde verschickte.

Familie und Dienst
Natürlich ist es für Mathias Bitsche auch wichtig, am kommenden Freitag seine Familie um sich zu haben. Wie bei seiner Weihe zum Diakon werden auch dieses Mal seine Brüder da sein und ihm bei der Ankleidung mit dem Priestergewand helfen. „Für mich verbindet sich hier der Dienst, den ich mit der Weihe übernehme, mit der Familie, mit der Herkunft.“

„Man muss auch Widerstand aushalten“
Dass das Priesterdasein heute nicht immer nur leicht ist, darüber macht sich Mathias Bitsche keine Illusionen. Was immer wichtiger werden wird, so Bitsche, ist „das Talent, Menschen und Positionen miteinander in Verbindung zu bringen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Ich weiß auch, dass nicht jede Entscheidung populär ist und es auch den Mut braucht, eine klare Positionen zu haben und manchen Widerstand auszuhalten.“
Trotz aller Herausforderungen aber freut sich Mathias Bitsche auf seine neue Aufgabe und hofft auf viele Menschen, die diesen Start mit ihm feiern werden.

Mathias Bitsche
Mathias Bitsche wurde 1989 geboren und wuchs in Thüringen auf. Mit neun Jahren stieg Mathias Bitsche als Ministrant aktiv ins pfarrliche Leben ein. Nach der Matura an der HAK Bludenz trat er ins Priesterseminar ein. Theologie studierte er zuletzt am Germanicum in Rom.


Im November 2015 wurde Mathias Bitsche von Bischof Benno Elbs in Götzis zum Diakon geweiht. Am kommenden Freitag folgt im Feldkircher Dom die Priesterweihe.

Termin
Priesterweihe von Mathias Bitsche
24. Juni, 14.30 Uhr
Dom St. Nikolaus, Feldkirch

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/