Sunday 28. August 2016
Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





18.
Mar.
28.
Aug.
Vorarlberg
Projekte & Initiativen
Unterwegs
Quo vadis?
Begegnung und Berufung im Zentrum Neu: Veranstaltungsreihe für Erwachsene auf der Suche!
Projekte & Initiativen
Unterwegs
Quo vadis?

Begegnung und Berufung im Zentrum Neu: Veranstaltungsreihe für Erwachsene auf der Suche!

Die neue Veranstaltungsreihe im „Quo vadis?“ richtet sich besonders an Erwachsene zwischen 35 und 55 Jahren. Nach den Jahren der Ausbildung, des Berufes und der Beziehung stellen sich in der Mitte des Lebens neue Fragen: Wo stehe ich gerade im Leben? Was will ich noch erreichen? Oder ist alles schon genug? 

Für alle, die auf der Suche nach Antworten und spiritueller Vertiefung sind. Wir sind davon überzeugt, dass das Weitergehen im Leben auch einer Standortbestimmung bedarf, die unser Denken und Tun weitet.  So bieten wir einen Raum, in dem der gelebte Glaube in einen Dialog mit der konkreten Lebenswirklichkeit des Einzelnen tritt. Ein Team von Ordensleuten und Theologen begleitet jeweils am dritten Donnerstag im Monat von 19 bis 21 Uhr diese Gruppe. Es werden je nach den Bedürfnissen der einzelnen Teilnehmer und der Gruppe Impulse gegeben, die zum Austausch und zur Diskussion anregen. Unsere Anliegen und das Gehörte bringen wir auch im Gebet zu Gott. 

So lädt die Reihe ein, sich selbst und Neues zu entdecken und sich auf den Weg zu machen zu einem erfüllten Leben: Ist alles schon genug? Oder: Was erwartet das Leben noch von mir?

Begleitet von P. Stefan Weig OSFS, Peter Bohynik, Sr. Anneliese Herzig MSsR und Sr. Hemma Jaschke SSpS.

Jeweils am dritten Donnerstag im Monat, 19.00 — 21.00 Uhr

Beginn: 17. September 2015

Stephansplatz 6 (Hof), 1010 Wien

Nähere Informationen

im Quo vadis?

Aktuelles
Regens Franz Josef Rauch 1962 - 2016

Trauer um Franz Josef Rauch

Priesterausbildner hinterlässt „große Lücke“

Msgr. Franz Josef Rauch, prägte viele Jahre die Priesterausbildung der Diözesen Graz-Seckau & Gurk sowie Österreichs. Am 18.08.2016 verstarb er nach schwerer Krankheit.

Kirchenführerin Theresia Fuetsch

Mit anderen Augen

Kirchenführerin Theresia Fuetsch

Die seit 16 Jahren schrittweise erblindende Kirchenführerin aus Berufung öffnet bei Führungen Menschen die Augen für sakrale Kunst und einen Zugang zum Glauben. 

colorful wild color splash isolated on white background

Integration neuer Bewegungen

Schreiben an alle Bischöfe

Mit einem Schreiben der Kongregation für Glaubenslehre an die Bischöfe will der Vatikan die charismatischen Bewegungen besser in die Kirche integrieren.

Priester

Priester: „Fenster sein für Gott“

Regens Tatzreiter im Interview

Warum man auch nach der Weihe nicht aufhört, ein Priester zu werden. Der Leiter des Wiener Priesterseminars im Interview im „SONNTAG“.

Quo vadis?-Abschiedsfest, 07.06.2016

Abschied vom „Quo vadis?“

Orden ab 8/16 alleinige Trägerorganisation

Orden & Canisiuswerk, blickten anlässlich des Ausscheidens des Canisiuswerkes in einer Feierstunde auf Anfänge, Entwicklung & Perspektiven des „Quo vadis?“.

Logo

WJT 2016 Krakau

Junge Menschen auf der Suche

26.07.bis 31.07.2016: Kurzinfo zum Weltjugendtag und das offizielle Gebet zum Mitbeten und zur Begleitung – notfalls auch aus der Ferne.

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/