Mittwoch 21. Februar 2018
Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen
Ihre Spende wirkt!
Projekte & Initiativen
Einkehrtage für Firmlinge
KIM - Jugendbewegung für Berufungen

Ihre Spende wirkt!

Mit KIM die eigene Berufung finden 

KIM (Kreis junger Missionare) ist eine Jugendbewegung der katholischen Kirche, die junge Menschen bei der Suche nach ihrer Lebensberufung unterstützt. Deshalb veranstaltet KIM in Vorarlberg, Tirol und Oberösterreich Einkehrtage und -wochen für Jugendliche. Ins KIM-Zentrum nach Weibern kommen jährlich über 900 Firmlinge zu meist zweitägigen spirituellen Einkehrtagen. 

Bei den Gesprächen steht die Frage, was Gott mit jedem Einzelnen von ihnen vorhat, worin die eigene Berufung liegt, im Mittelpunkt. Ermutigend für viele wirken dabei persönliche Berufungszeugnisse mit Phasen der Anfechtung, aber auch Zeiten brennender Begeisterung.

Diese Impulse veranlassen einen Teil der Jugendlichen, sich aktiv in ihrer Pfarre einzubringen. So besteht die Chance in einen kirchlichen Beruf hineinwachsen zu können. Einige haben ihre Berufung als Pastoralassistenten, einige als Ordensschwestern und etliche auch als Priester entdeckt und verwirklicht.

Jugendliche, die selbst nicht die vollen Kosten von Aufenthalt und Einkehrtagen leisten können, wird durch Ihre Spende die Teilnehme an Einkehrtagen ermöglicht. Ihre Spende wirkt also! 

KIM-Seelsorger P. Siegi Mitteregger

Nähere Informationen, mehr Fotos

www.kim-bewegung.at

Junge-Ordensleute-Treffen

Stift Göttweig als Gastgeber

Junge Ordensleute aus verschiedensten Gemeinschaften treffen sich einmal jährlich zum Erfahrungsaustausch und gegenseitigem Kennenlernen. 

Junge-Ordenleute-Treffen am 8. Oktober 2017Heuer war das Stift Göttweig am 8. Oktober 2017 Gastgeber für das spannende Get-together. TeilnehmerInnen aus verschiedenen Bundesländern trafen gestern am frühen Nachmittag in Göttweig ein, wo sie von fr. Stephanus Schmid, fr. Thomas Au und fr. Philippus Mayr schon erwartet wurden. Nach einem ersten Kennenlernen und Wiedersehen führte fr. Stephanus die Gruppe durch die Barockanlage des Stiftes Göttweig. Interessante Anekdoten von Äbten und Herrschern, wie etwa vom Besuch des Kaisers Napoleon in Göttweig gaben Anstoß für anregende Gespräche.

 

Anschließend gab es eine kleine Stärkung, bei der auch zahlreiche Ordensmänner des Stiftes zu der Gruppe stießen und in einen lebendigen Erfahrungsaustausch mit den jungen Menschen traten. Auch Abt Columban Luser OSB begrüßte die 26 Ordensleute aus 14 Orden und Gemeinschaften. Den Abschluss des Tages bildete die feierliche gesungene Vesper, die die jungen Ordenschristen gemeinsam mit den Mönchen in der Stiftskirche beteten.

 

Das nächste Treffen findet im Frühjahr 2018 in Wien statt, wobei schon einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Kommen zugesagt haben. Diese informellen Treffen sind wichtige Termine in den Terminkalendern der jungen Ordensleute, auf die sich alle schon im Vorhinein freuen.

ordensgemeinschaften.at

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/