Donnerstag 23. November 2017
  • IHRE SPENDE HILFT

    » Priesterausbildung finanzieren

  • CANISIUS-SHOP

    » Berufung: Bücher • Gebete • Karten

  • » WOFÜR  SCHLÄGT  DEIN  HERZ?«

    Berufung ist unser Auftrag

  • NETZWERK  BERUFUNG

    » Ihre Partner vor Ort

  • BEWEGT · BERUFEN · ENGAGIERT

    » Berufe der Kirche

Veranstaltungen

Energie für die Seele tanken!
Aus unserem reichhaltigen Angebot wählen Sie hier:





31.
Mär.
23.
Nov.
Oberösterreich
Projekte & Initiativen
IMpulsLEBEN
Citypastoralprojekt der Salvatorianerinnen
Projekte & Initiativen
IMpulsLEBEN

Citypastoralprojekt der Salvatorianerinnen

IMpulsLEBEN ist ein Projekt für junge Erwachsene, das großzügig vom Canisiuswerk unterstützt und von Salvatorianerinnen geleitet wird. Für junge Leute und gemeinsam mit ihnen schaffen wir Räume, in denen sie spirituelle Erfahrungen machen können, über Fragen des Lebens und Glaubens nachdenken und sich engagieren. In Wien finden regelmäßig Angebote wie Evening-Prayer und Gesprächsabende statt. Überregionale Kurse sind etwa ein spiritueller Pilgerweg auf den Spuren des Franziskus oder Exerzitien. Sehr beliebt sind auch spirituell-psychologische Wochen, etwa Entscheidungskurse, die helfen wollen, tragfähige und im Glauben verankerte Entscheidungen zu treffen.

Für viele ist IMpulsLEBEN ein kirchlicher Raum geworden, in dem sie tiefer dem lebendigen Gott, sich selbst und anderen Menschen begegnen– und dies mit Herz, Hand und Verstand. Am besten vermitteln die Echos junger Leute, wie Ihre Spende wirkt:

  • IMpulsLEBEN bedeutet für mich, den eigenen Glauben zu vertiefen und zu hinterfragen – mitten im Alltag, in Gebet und draußen in der Natur!
  • Auf der Suche nach Antworten abseits des Mainstreams habe ich hier einen offenen und lebendigen Ort gefunden, wo junge Erwachsene gemeinsam beten, diskutieren und sich engagieren.
  • In jedem Begleitgespräch habe ich erfahren, dass (in) mir ein Licht aufgegangen ist, dass sich ein Stück Horizont geweitet hat. Vor allem aber habe ich die Zusage mitgenommen, dass der lebendige Gott meinen Weg mit mir geht.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

Sr. Dr. Melanie Wolfers SDS

 

» Mehr zu diesem Projekt

www.impulsleben.at

Impulsleben auf facebook

 

Pater-Jordan-Jahr 2018

Salvatorianische Familie über Höhepunkte

Am 8.9.2018 jährt sich der Todestag des Ordensgründers P. Franziskus Jordan zum 100sten Mal. Überblick zu Feierlichkeiten der Salvatorianischen Familie.

Sr. Brigitte Thalhammer, P. Josef Wonisch und Vertreterin der Salvatorianischen Laienbewegung ÖsterreichsStart ins Pater-Franziskus-Jordan-Jahr 2018 (#pfjj18)

Am 1. September 2017 präsentierten die Provinzleiter der Salvatorianer und Salvatoianerinnen bei einem Pressegespräch Details und Schwerpunkte des Veranstaltungsreigens sowie bleibende Impulse und Initiativen des Gründers.

 

Den Auftakt bildet ein Festgottesdienst am 8. September 2017 in St. Michael, 1010 Wien, den Abtpräses Christian Haidinger zelebriert. Migestaltet wird dieses Hochamt auch von Sr. Beatrix Mayrhofer, der Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, und von den Leitungen der drei Salvatorianischen Zweige.

 

Broschüre vertrauen - vernetzen - verkündenFestbroschüre "vertrauen – vernetzen – verkünden"

Im Anschluss an den Festgottesdienst präsentiert die Salvatorianische Familie unter dem Titel „vertrauen – vernetzen –verkünden“ eine Broschüre zum Jubiläumsjahr mit Lebenszeugnissen von Menschen, die ihr Leben im Hier und Jetzt ganz im Sinn von P. Jordan ausgerichtet haben.

 

Höhepunkt am 16. Juni 2018 

Am 16. Juni findet im Radiokulturhaus ein kleines Symposium mit drei Referenten und einer Podiumsdiskussion statt. Clemens Sedmak wird zum Thema "vernetzen", Markenentwickler Franz Hirschmuggl zum Thema "vertrauen" und Theologin Regina Polak zum Thema "verkünden" referieren. Die drei Gastredner werden im Anschluss unter der Moderation von Johannes Kaup mit Vertretern der Salvatorianischen Familie diskutieren, welche Relevanz P. Jordan für die Gegenwart hat.

P. Franziskus Jordan 

Schwerpunktwoche 4. bis 8. Juni 2018

Vorträge, Lesungen und eine Kunstausstellung stehen im Mittelpunkt der Schwerpunktwoche im „quo vadis?“, 1010 Wien, die sich mit P. Jordan, seinem Orden und zahlreichen Facetten Salvatorianischen Lebens auseinandersetzt.

 

Schlussveranstaltungen am 8. und 9. September 2018  

Die Schlussveranstaltungen finden am 8.9. im Sterbeort von P. Jordan, in Tafers in der Schweiz, sowie am 9.9. in Gurtweil (D), dem Geburtsort, statt.

 

In Österreich endet das Jubiläumsjahr mit dem Salvatorianischen Begegnungstag am 6. Oktotber 2018 in Großrußbach.

 

Mehr in den Sozialen Medien:

#PFJJ18 

 

CANISIUSWERK

Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 512 51 07
Fax: +43 1 512 51 07 - 12
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung:
http://www.canisius.at/